Eine Frau zeigt während einer Demonstration in Sanandadsch im Iran das Victory-Zeichen. © picture alliance / abaca | SalamPix/ABACA

Zwischen Trauer und Aufstand: Musik im iranischen Protest

Sendung: Nachtclub ÜberPop | 25.11.2022 | 21:00 Uhr | von Henning Cordes
57 Min | Verfügbar bis 25.01.2024

Zu Gast: Matthias Koch, Gründer 30M Records ("Finest Sounds from Iran")
Die Proteste reißen nicht ab. Seit dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini in Polizeigewahrsam Mitte September begehren Menschen im Iran erneut gegen das autoritäre System der Islamischen Republik auf. Mit dabei: die iranische Musikszene im In- und Ausland. Wir tauchen ein, fragen nach: eine Stunde über aktuelle Politik, persische Kultur, und Protestlieder.

Eine Frau zeigt während einer Demonstration in Sanandadsch im Iran das Victory-Zeichen. © picture alliance / abaca | SalamPix/ABACA

Zwischen Trauer und Aufstand: Musik im iranischen Protest

Der Tod von Mahsa Amini in Polizeigewahrsam hat im Iran erneute Proteste gegen das autoritäre System hervorgerufen. Mit dabei ist auch die iranische Musikszene. mehr

Eine Super Mario Figur steht am 15.11.2017 in Berlin neben einer Kassette mit herausgezogenem Tonband. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Alexander Heinl

Die Nachtclub Mediathek

Sendung verpasst? Gar nicht schlimm! Hier gibt's die Nachtclub Sendungen zum Nachhören. mehr

Ellie Linden, die Sängerin und Songwriterin der Band "Das Body" auf der Bühne. © picture alliance / Photoshot

Nachtclub und Nightlounge

Nachtclub und Nightlounge mit Musik noch unbekannter Genies und Schätzen bekannter Künstler:innen. mehr