Die vier Mitglieder der Band The Cranberries © Jess Baumung

Nachtclub Classics: Zombies

Sendung: Nachtclub Classics | 10.09.2021 | 21:00 Uhr | von Rausch, Burghard
61 Min

Der Erfolg des Songs "Zombie" machte die Cranberries in der ersten Hälfte der 90er weltweit bekannt. Wochenlang hielt sich der Song in den internationalen Charts in der Spitze. Mit dem dazugehörigen 95er Album "No Need To Argue" war der Durchbruch endgültig erreicht. Für eine gewisse Zeit waren die Cranberries plötzlich die bekannteste Band der Welt.
Das Quartett aus dem irischen Limerick stand für eine Art melodischen Indie-Gitarrenpop und die außergewöhnliche Stimme von Sängerin Dolores O'Riordan. Das machte ihre Musik unverwechselbar. Die Band wurde 1989 von den Brüdern Noel und Mike Hogan, Fergal Lawler und Naill Quinn als "The Cranberry Saw Us" in der Ur-Version gegründet. Nach vier Platten pausierten die Cranberries 2003 und kam 2012 zu einem Comeback wieder zusammen. Nachdem O'Riordan 2018 unerwartet verstarb, löste sich die Band auf.
Burghard Rausch portraitiert im Nachtclub Classics die irische Band The Cranberries und ihre Ausnahmesängerin Dolores O'Riordan, die am 6. September 50 Jahre alt geworden wäre und deren dritter Todestag sich am 15. Januar 2021 zum dritten Mal jährte.

Eine Super Mario Figur steht am 15.11.2017 in Berlin neben einer Kassette mit herausgezogenem Tonband. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Alexander Heinl

Die Nachtclub Mediathek

Sendung verpasst? Gar nicht schlimm! Hier gibt's die Nachtclub Sendungen zum Nachhören. mehr

Ellie Linden, die Sängerin und Songwriterin der Band "Das Body" auf der Bühne. © picture alliance / Photoshot

Nachtclub und Nightlounge

Nachtclub und Nightlounge mit Musik noch unbekannter Genies und Schätzen bekannter Künstler*innen. mehr