Caravan "In the Land of Grey and Pink" (Cover) © Deram Records

Nachtclub Classics: Freak Out im Schatten des Erzbischofs

Sendung: Nachtclub Classics | 09.04.2021 | 21:00 Uhr | von Steeger, Goetz
60 Min

"In The Land Of Grey And Pink" von Caravan gilt als erfolgreichstes Album aus der legendären Canterbury-Szene. Am 8. April wird es 50 Jahre alt!
Die Märchenhafte Schlumpflandschaft des Plattencovers mit Blümchen, Hügeln und kleinen Häuschen, in Grau und Pink - das war typisch für die naive Hippie-Romantik der frühen 70er, irgendwo zwischen "Herr der Ringe" und Carlos Castaneda.
Caravan waren zusammen mit den eher jazzrockigen Soft Machine die Speerspitze der Canterbury-Szene, die von vornherein einen anderen Sound hatte, als der damals angesagte Blues und Hard-Rock. Keine Rockröhren, sondern der leise, sonore Gesang von Caravan Sänger und Bassist Richard Sinclair, ein ehemaliger Canterbury-Chorknabe. Auch mit den Gitarrensoli hatten es Caravan und Co. nicht so sehr, hier war es die verzerrte Orgel, die den unverkennbaren Canterbury-Sound prägte.
Die Nachtclub Classics auf den Spuren eines Landes vor unserer Zeit!