Jetzt reicht's

Streit um Aldi-Zentrallager in Stelle

Donnerstag, 04. April 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
Ist das die richtige Stelle in Stelle? Streit um geplantes Aldi-Zentrallager im Kreis Harburg.

Stelle ist eine Gemeinde im Kreis Harburg mit rund 11.000 Einwohnern. Durch die verkehrsgünstige Lage und die Nähe zu Hamburg ist Stelle wirtschaftlich interessant. Jetzt soll dort ein Aldi-Zentrallager für Norddeutschland entstehen. Befürworter sehen das Logistikzentrum als Gewinn für die kleine Gemeinde. Gegner hingegen führen an, dass sich auf dem Gelände ein antikes Hügelgrab befindet, außerdem eine Waldfläche mit Fledermäusen. Anwohner kritisieren, dass Lastwagen rund 500 Mal in 24 Stunden Ware bringen oder abholen - an sieben Tagen in der Woche.

Befürworter und Gegner im Gespräch

Bild vergrößern
Anke Genius mit den Gästen der Diskussionsrunde in Stelle.

In der Sendung diskutieren Befürworter und Gegner des Aldi-Zentrallagers miteinander. An der öffentlichen Diskussion beteiligten sich (v.l.) Peter Ziegler aus dem Gemeinderat Stelle, Bernd Henke, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Stelle, Jürgen Neubauer, BUND-Mitglied und Mitglied des Gemeinderats Stelle und Dr. Henning Haßmann, Landesarchäologe beim Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege.

Moderation: Anke Genius

Jetzt reicht's: Ihre Meinung zählt!

In der Sendereihe Jetzt reicht's kommen die Bürger zu Wort! Denn ihre Meinung zählt! Aber auch die andere Seite, wie Behörden, Unternehmen und Institutionen kommen zu Wort. mehr