Stars am Sonntag

Mit Reiner Schöne

Sonntag, 20. Januar 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr

Schauspieler Reiner Schöne. © Tony - Die Agentur GbR Foto: Gregor Antes

Reiner Schöne über Optimus Prime und Winnetou

NDR 1 Niedersachsen - Stars am Sonntag -

Reiner Schöne stand schon mit Clint Eastwood vor der Kamera und hat Papa Schlumpf seine Stimme geliehen. In der Sendung blickt er auf seine aufregende Karriere zurück.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Er stand mit Clint Eastwood und Kris Kristofferson vor der Kamera, spielte in amerikanischen TV-Serien wie "Mac Gyver", "Matlock" und "Mord ist ihr Hobby" mit und glänzte in zahlreichen deutschen Kino- und Fernsehproduktionen. Reiner Schöne ist wohl der einzige Schauspieler, der sowohl in "Forsthaus Falkenau" als auch in "Raumschiff Enterprise" zu sehen war.

Markante Stimme

Zu seinen Markenzeichen gehört die markante Stimme, die er schon Mickey Rourke, Willem Dafoe, Darth Vader und Papa Schlumpf geliehen hat. "Die Leute erkennen mich heutzutage vor allem dank meiner Synchronrolle 'Optimus Prime', dem Riesen-Roboter aus 'Transformers'. Ich soll dann meistens was für die ins Handy sprechen", erzählt Reiner Schöne im Gespräch mit NDR Moderator Andreas Kuhnt.

"Hannover hat die geilste Mucker-Szene!"

Begonnen hatte Reiner Schönes Karriere in der DDR. 1968 nutzte er ein Engagement in West-Berlin zur Flucht. Kurz darauf wurde er für das Kult-Musical "Hair" engagiert. Während die DDR-Presse über den verlorenen Sohn und dessen Hippie-Rolle lästerte, wurde Reiner Schöne im Westen gefeiert. "'Hair' war das Beste, was mir in meiner Karriere passiert ist. Es hat mir sehr viel gegeben für den Rest meines Lebens", erzählt der Schauspieler, der auch begeisterter Musiker ist: "Hannover hat die geilste Mucker-Szene Deutschlands", sagt Reiner Schöne und erinnert sich gerne an Auftritte mit seiner Band in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Der deutsche Keith Richards

Dank seiner jungen Familie steht Reiner Schöne auch mit 76 noch voll im Leben. "Gucken Sie sich die Stones an. Die sind genauso alt wie ich. Und was machen die - sind immer noch unterwegs!" Andreas Kuhnt vergleicht ihn deshalb mit Mick Jagger, aber das will Reiner Schöne so nicht stehen lassen. "Wenn überhaupt, dann bin ich der deutsche Keith Richards!", sagt er lachend. Und hat damit irgendwie Recht.

Moderation: Andreas Kuhnt
Redaktion: Roger Lindhorst

Stars am Sonntag: Mehr Zeit für die Stars

Immer sonntags von 10.05 bis 12 Uhr schnacken unsere Moderatoren mit Promis. In dem Vier-Augen-Talk erzählen sie von aktuellen Projekten und gewähren Einblicke in ihr Leben. mehr

Podcast

Stars am Sonntag im Podcast

Stars aus Film, Fernsehen, Musik, Sport und Gesellschaft berichten von ihren aktuellen Projekten und gewähren Einblicke in ihr Leben jenseits des Rampenlichts. Die Sendungen zum Nachhören. mehr