Stars am Sonntag

Mit Barbara Wussow

Sonntag, 21. April 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr

Ihre Karriere begann als Lernschwester Elke in der Schwarzwaldklinik an der Seite ihres berühmten Vaters Klaus-Jürgen Wussow alias Prof. Brinkmann. Seitdem ist sie vom Bildschirm nicht mehr weg zu denken, hat oft romantische Rollen in Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen gespielt, ist aktuell in die Chef-Crew des Traumschiffs eingestiegen sowie in der Serie "Um Himmels willen" im Ersten zu sehen. Und auch als Mörderin macht Barbara Wussow eine gute Figur vor der Kamera.

Barbara Wussow über Glaube, Film-Küsse und Kochbücher

In der Sendung erzählt Barbara Wussow mit charmantem Akzent aus ihrer bewegten Familiengeschichte. Sie erinnert sich an ihren ersten Film-Kuss mit Sascha Hehn, spricht über ihren Glauben, die Leidenschaft für Kochbücher und die "geschneckelten" Haare, die ob ihrer Widerspenstigkeit nur schwer zu zähmen seien.

"Verheiratet sein ist wie Fahren bei Aquaplaning"

Seit 1990 ist sie mit Schauspieler Albert Fortell verheiratet. Während die Eltern für einige Schlagzeilen sorgten, ist ihre Ehe skandalfrei. Ihr Geheim-Rezept? "Verheiratet sein ist wie Fahren bei Aquaplaning: Nicht voll auf die Bremse treten und womöglich auch noch aussteigen, sondern das Lenkrad festhalten, ruhig bleiben und warten, bis man wieder festen Boden unter den Füßen hat" rät unser Oster-Star am Sonntag.

Podcast

Stars am Sonntag im Podcast

Stars aus Film, Fernsehen, Musik, Sport und Gesellschaft berichten von ihren aktuellen Projekten und gewähren Einblicke in ihr Leben jenseits des Rampenlichts. Die Sendungen zum Nachhören. mehr