Unser Thema

Energiewende - eine Mammutaufgabe für die nächste Bundesregierung

Donnerstag, 23. September 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Windrad und Photovoltaik-Anlage auf der Insel Pellworm. © dpa Foto: Sönke Mohl
Windräder und Photovoltaik-Anlagen sind Teil der Lösung.

Egal welche Partei am Sonntag die meisten Stimmen bekommt und egal wer Bundeskanzler oder Bundeskanzlerin wird - eine Aufgabe müssen sie alle bewältigen - die Energiewende. Das heißt: Die fossilen Energieträger wie Öl oder Gas sollen durch erneuerbare Energien wie Wind oder Sonne ersetzt werden. Denn um den Klimawandel aufzuhalten, soll ab 2045 in Deutschland kein zusätzliches Kohlendioxid mehr ausgestoßen werden, so hat das die Bundesregierung beschlossen. Das heißt: Industrien müssen ihre Produktionen umstellen, private Haushalte ihre Heizungen, und Autos und Busse sollen nicht mehr mit Diesel oder Benzin fahren. Eine Mammutaufgabe - Doch wie kann diese Energiewende gelingen und wer soll das bezahlen?

Niedersächsische Bundestagsabgeordnete im Gespräch

Darüber wollen wir mit niedersächsischen Bundestagsabgeordneten diskutieren. Mit Carsten Müller aus Braunschweig (CDU), Bernd Westphal aus Hildesheim (SPD), Jörn König aus Hannover (AfD),  Christian Dürr aus dem Landkreis Oldenburg (FDD), Amira Mohamed Ali ebenfalls aus Oldenburg (Die Linke), Julia Verlinden aus Lüneburg (Bündnis 90/Die Grünen).

Sprechblasen (Grafik) © NDR
AUDIO: Energiewende: Eine Mammutaufgabe für die nächste Bundesregierung (43 Min)
Sprechblasen (Grafik) © NDR

Unser Thema

Eine Stunde lang stehen in der Sendung aktuelle niedersächsische Themen im Fokus. mehr

Eine Hand gestikuliert. © SDI Productions

Unser Thema

In der Sendung Unser Thema stehen aktuelle niedersächsische Themen im Fokus. mehr

Livestream NDR 1 Niedersachsen

NDR 1 - Die beste Musik für den Norden

21:00 - 23:00 Uhr
Live hörenTitelliste