Düt un dat op Platt

Plattdeutsches Magazin

Freitag, 20. September 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
Platt-Reporterin Hanne Klöver stellt ein Fettnäpfchen-Reiseführer für Ostfriesland vor.

Ostfriesland ist eine Region mit vielen Traditionen und Eigenarten. Da kann man viel falsch machen. "Moin" oder "moin, moin" - was ist richtig? Und heißen die Bürger aus der Stadt Emden nun Emdener oder Emder? Solche und andere Fragen hat Autorin Sylvie Gühmann aufgegriffen und in ihrem Buch "Ode an das Moin", einem Fettnäpfchen-Reiseführer für Ostfriesland beantwortet. Platt-Reporterin Hanne Klöver stellt das Buch vor und klärt über manches Missverständnis auf.

Gemüse und Feinkost aus dem Chaosgarten in Laßrönne

Was entsteht, wenn eine Kunsthistorikerin und ein Jurist zusammen einen Garten haben, das kann man in Laßrönne im Landkreis Harburg sehen: Ein Chaosgarten – ein Garten im kreativen Chaos. Thiemo Wenck und seine Mutter Susanne bewirtschaften einen Hektar Land so gut sie können. In dem Garten, der seit 1880 in Familienbesitz ist, finden sich Gemüsegarten, Beerenobststräucher und über hundert alte Obstbäume. Ein Teil bleibt Wildtieren überlassen. Sieht chaotisch aus, ist aber Lebensraum für seltene Obstsorten, wie die Hausbirne Doppel Wried. Und der Garten ist Lieferant für hochwertige Feinkost wie hausgemachten Ketchup oder  Brotaufstriche, wie Reporterin Ulrike Kressel bei einem Besuch erfahren hat.

Wünsch Di wat op Platt!

Immer wieder gibt es bei uns auch den Wunschhit auf Platt - lassen Sie sich überraschen - und wünschen Sie sich doch auch mal was!

Schön, dass Sie uns kontaktieren.

Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/epg/Duet-un-dat-op-Platt,sendung945170.html

Düt un dat op Platt

Plattdeutsch auf dem Land und in der Stadt, Veranstaltungen, Theatergruppen und Musik, aber auch Alltägliches aus den Regionen findet seinen Platz in dem Magazin. mehr