Jetzt reicht's

Beitragsfrei heißt nicht kostenlos

Donnerstag, 31. Januar 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
Beitragsfreie Kita - Wer zahlt was? Und wer zahlt drauf? Wie gerecht ist die neue Regelung?

Zum 1. August 2018 ist in Niedersachsen ein neues Gesetz in Kraft getreten, das die beitragsfreie Kita für Kinder ab drei Jahren bis zur Einschulung garantiert. Damit hat die niedersächsische Landesregierung ein Wahlversprechen eingelöst mit dem Ziel, frühkindliche Bildung zu gewährleisten und gleichzeitig Familien finanziell zu entlasten. Doch einige Eltern sind irritiert - müssen sie doch für das Betreuen ihrer Kinder in der Konsequenz teilweise deutlich mehr bezahlen als vorher. Ob  die Städte und Gemeinden in Niedersachsen durch die Ausgleichsgelder vom Land die entgangenen Kita-Beiträge komplett auffangen können, ist ebenfalls noch unklar. Dafür ist ein zusätzlicher Härtefonds eingerichtet worden.  

Wer zahlt was? Und wer zahlt drauf?

Bild vergrößern
In der Sendung diskutieren Befürworter und Gegner miteinander.

Und wie gerecht ist die neue Regelung für Eltern mit mehreren Kindern? Um all diese Fragen geht es in der Sendung. Moderatorin Anke Genius diskutiert mit (v.l.) Uwe Santjer, Sprecher für frühkindliche Bildung in der SPD-Landtagsfraktion, Susanne Parlow und Heiko Oppitz von der Elterninitiative Bückeburg, Bückeburgs Bürgermeister Rainer Brombach und Dr. Marco Trips, Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebunds.

Moderation: Anke Genius