Sendedatum: 26.09.2018 06:00 Uhr

Hoch "Schorse" bringt Sonne ins Land

Schüssel-Schorse ist Wetterpate! Das Hoch "Schorse" wird bald wieder Sonnenschein nach Niedersachsen bringen. Um seine Wetterpatenschaft zu feiern, fährt der Comedy-Klempner einmal durch das Land - vom Harz bis ans Meer - und präsentiert immer zur vollen Stunde das Wetter im Programm von NDR 1 Niedersachsen. Natürlich befindet er sich immer an einem anderen Ort im Land. Mit dabei ist auch seine "Schorsetta" - der T1-Oldtimer-Bulli.

Schüssel-Schorse liegt auf einem Liegestuhl auf der Ladefläche seiner "Schorsetta". © NDR Fotograf: Hendrik Millauer

Warten auf Hoch "Schorse"

NDR 1 Niedersachsen - Schüssel-Schorse: Der Mann für alle Fälle -

Der Sommer 2018 ist noch nicht zu Ende. Das nächste Hochdruckgebiet naht - und das ist nach Comedy-Klempner Schüssel-Schorse benannt. Jetzt muss Hoch "Schorse" nur noch nach Niedersachsen kommen.

4,29 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Schorse: Wetterpate mit Sonnenscheingarantie

Sie können Schüssel-Schorse auf seiner Schönwetter-Tour durch Niedersachsen begleiten. Er geht auf Tour, wenn das Hoch "Schorse" in Niedersachsen ist. Dann finden Sie auf dieser Seite Bilder und eine Karte, wo sich der Klempner gerade befindet. Schüssel-Schorse wird im Harz am Wurmberg mit seiner Tour starten und bis nach Cuxhaven ans Meer fahren. Seine Route geht quer durch das Land.

Karte: Vom Harz bis ans Meer: Schorses Schön-Wetter-Tour

Hochdruckgebiete 2018: In geraden Jahren Männernamen

Bild vergrößern
Schüssel-Schorse ist der Namensgeber für das nächste Hochdruckgebiet.

Die Freie Universität Berlin vergibt die Namen der Hoch- und Tiefdruckgebiete ein Jahr im Voraus. Und da Schüssel-Schorse schon immer mal Wetterpate für ein Hochdruckgebiet werden wollte, ist die Freude nun umso größer. Die Hochs tragen in diesem Jahr, da 2018 ein gerades Jahr ist, Männernamen und die Tiefs Frauennamen - im nächsten Jahr wird gewechselt. Das erste Mal wurden im Jahr 1954 die Hochdruck- und Tiefdruckgebiete, die das Wetter in Mitteleuropa beeinflussen, von der Freien Universität Berlin und vom Verein Berliner Wetterkarte, benannt. Seitdem werden diese Namen in den Wetterkarten- und Nachrichten veröffentlicht. So wird also auch Hoch "Schorse" beispielsweise in der Tagesschau genannt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 26.09.2018 | 06:00 Uhr

Schüssel-Schorse unterwegs

NDR 1 Niedersachsen Comedy-Klempner Schüssel-Schorse tourt gerne durch Niedersachsen. Wo er bislang überall zu Besuch war - und welche Aktivitäten er ausprobiert hat, sehen Sie hier. mehr