Stand: 27.02.2020 12:00 Uhr

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Bild vergrößern
Ausgehend von China breitet sich das Coronavirus weltweit aus.

Ein neues Virus aus China breitet sich weltweit aus. Das Coronavirus SARS-CoV-2 kann die schwere Lungenerkrankung Covid-19 auslösen. Besonders Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind gefährdet. Zunächst trat das Virus in China auf. Inzwischen übersteigt die Zahl der Todesopfer die Opferzahl der SARS-Epedemie. Die neue Virus-Variante ist eng verwandt mit dem Erreger aus den Jahren 2002 und 2003. Längst ist das neue Virus in Europa angekommen. Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) sieht das Land für eventuelle Fälle von Covid-19 gut aufgestellt.

Antworten vom Experten

Am Donnerstag, 27. Februar, hat Gesundheitsexperte Jens Wagenknecht, Facharzt für Allgemeinmedizin und erster Stellvertretender Landesvorsitzender des Hausärzteverbandes Niedersachsen, am Morgen und am Vormittag viele Hörerfragen rund um das Coronavirus beantwortet. Oft gefragt wurde: "Sollte ich meinen gebuchten Urlaub absagen?" "Sollte ich ein Fußballstadion lieber meiden?" "Sind immunschwache Menschen mit MS oder Morbus Crohn besonders gefährdet?" "Was soll ich machen, wenn ich Symptome habe?"

Wie Sie sich vor eine Ansteckung schützen können, wo Sie sich melden sollten, wenn Sie Symptome aufweisen, wie Menschen mit einer Immunschwäche verfahren sollten und vieles mehr, lesen Sie im Fragen- und Antworten-Katalog von NDR.de.

Weitere Informationen

Coronavirus: Fragen und Antworten

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Die Ausbreitung hat sich aber verlangsamt. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 27.02.2020 | 10:45 Uhr

Coronavirus: Impfstoff-Forschung läuft auf Hochtouren

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Um die von dem Virus verursachte Lungenkrankheit Covid-19 aufzuhalten, forschen Wissenschaftler an einem Impfstoff gegen den Erreger. mehr

Erst Corona-Kreuzfahrtschiff - jetzt isoliert im Emsland

Nach zwei Wochen auf der "Diamond Princess", die wegen des Coronavirus unter Quarantäne stand, ist ein Ehepaar ins Emsland zurückgekehrt. Ihr Haus dürfen sie nicht verlassen - vorerst. mehr