Stand: 21.06.2019 19:31 Uhr

E-Scooter-Tour: Schorse rollert 349 km durchs Land

Schüssel-Schorse hat es geschafft! Eine Woche lang ist er auf einem elektrischen Tretroller rund 349 Kilometer quer durch Niedersachsen gefahren - vom Harz bis ans Meer! Auf seiner Route von Goslar nach Cuxhaven hat der Comedy-Klempner einiges mit dem neuen Gefährt erlebt, mit vielen Menschen über E-Mobilität gesprochen und stündlich im Programm von seinen Erfahrungen berichtet.

Schüssel-Schorse mit dem E-Scooter an der Kugelbake in Cuxhaven. © NDR Foto: Andreas Gervelmeyer

E-Scooter-Tour: Die Höhepunkte

NDR 1 Niedersachsen - Schüssel-Schorse: Der Mann für alle Fälle -

Schüssel-Schorse ist in fünf Tagen mit dem E-Scooter rund 350 Kilometer vom Harz bis ans Meer gefahren. Die Höhepunkte seiner Reise sehen Sie in diesem Video.

4,69 bei 29 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Videos
02:17
Hallo Niedersachsen

E-Scooter-Tour: Schüssel-Schorse hat's geschafft

Hallo Niedersachsen

Von Goslar bis nach Cuxhaven: Fast 350 Kilometer wollte NDR 1 Niedersachsen Comedy-Klempner Schüssel-Schorse mit dem E-Scooter zurücklegen - und er kam tatsächlich an. Video (02:17 min)

Die Höhepunkte der Tour

Am Montag ist Schorse in Goslar an der Kaiserpfalz gestartet. Der Comedy-Klempner schwärmt zum Auftakt der Tour von dem herrlichem Wetter und den wunderschönen Landschaften. Er stellt aber auch fest, dass das Kopfsteinpflaster in Goslar nicht ganz ohne ist: "So ein Roller kann gefährlich wegrutschen". Am zweiten Tourtag möchte er den Test machen, samt E-Scooter mit der Straßenbahn zu fahren. In Sarstedt muss er 25 Minuten auf die Bahn warten. Betriebsstörung. "Mit dem E-Scooter hat man nie Verspätung - das ist schon super" fasst Schorse die Erfahrung zusammen. An Tag drei feiert Schorse in Eystrup Bergfest! Mehr als 150 Kilometer auf dem E-Scooter haben den Comedy-Klempner erfinderisch gemacht. Er hat E-Scooter-Gymnastik erfunden! Mit Übungen für Daumen, Rücken und Fußsohle. Auf der vierten Etappe reicht der Akku zum ersten Mal nicht bis zur Wechselstation. Schorse muss das letzte Stück mit Muskelkraft fahren. Das findet er nur bedingt gut: "Wenn der Akku schlapp macht, macht rollern keinen Spaß mehr. Klar, ein paar Meter kann man auch klassisch rollern - aber keine zehn Kilometer." Zum Glück ist Schorsetta mit den anderen E-Tretroller zum Auswechseln immer in der Nähe. Endspurt! Die letzte Etappe führt über Bremerhaven nach Cuxhaven an die Kugelbake - und: er hat es natürlich geschafft! "Die Niedersachsen sind ein wunderbares Völkchen" fasst Schüssel-Schorse die Erfahrung der Tour zusammen. "Überall wurde ich fröhlich begrüßt und bekam viel Unterstützung. Und Vorsicht! E-Scooter-Fahren ist echt ansteckend: Das macht richtig viel Spaß - nur vielleicht nicht gleich 90 Kilometer am Tag."

E-Mobilität in Niedersachsen

Auf der Tour kam Schüssel-Schorse mit den Menschen im Land über E-Mobilität ins Gespräch. So hat er beispielsweise in Hildesheim mit Baudezernentin Andrea Döring über die neuen E-Scooter in der Stadt gesprochen, in Garbsen mit Thomas Kliewer von der Polizei über erlaubte und illegale E-Scooter, in Nienburg mit Cornelius Felden über geeignete Schutzkleidung und in Osterholz-Scharmbeck mit Eckhard Spliethoff vom Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen über E-Scooter in Bus und Bahn. Außerdem haben ihm überall entlang der Strecke freundliche Niedersachsen geholfen: Schüssel-Schorse durfte seinen E-Scooter laden - in Holle bei der Gemeinde genauso wie in Steimke-Linsburg an der Photovoltaik-Anlage oder im Dom zu Verden.

Das Gefährt

Schüssel-Schorse war mit dem E-Scooter "Moover" von Metz unterwegs. Das Modell gehört zu den wenigen elektrischen Tretrollern, die schon eine Zulassung für den Straßenverkehr haben. Ausgestattet ist der "Moover" mit Beleuchtungsanlage, Bremsen und Hinterradantrieb. Schorse ist mit maximal 20 Kilometern pro Stunde durch das Land gefahren und kam mit einer Akkuladung auch maximal 20 Kilometer weit. Deshalb hat Metz gleich drei E-Scooter für Schorses Tour zur Verfügung gestellt. "Schorsetta" wurde zur "E-Scooter-Wechselstation": Beladen mit zwei weiteren E-Scootern, hat der T1-Oldtimer-Bulli den Comedy-Klempner die ganze Woche begleitet.

Die Etappen in Bildern
8 Bilder

Etappe 5: Endspurt!

Schüssel-Schorse rollert eine ganze Woche mit einem E-Scooter rund 300 Kilometer quer durchs Land. Hier finden Sie alle Bilder von seinem letzten Tour-Tag! Bildergalerie

9 Bilder

Etappe 4: Von Achim nach Hagen im Bremischen

Schüssel-Schorse rollert eine ganze Woche mit einem E-Scooter rund 300 Kilometer quer durchs Land. Hier finden Sie alle Bilder von seinem vierten Tour-Tag! Bildergalerie

14 Bilder

Etappe 3: Die Hälfte ist geschafft!

Schüssel-Schorse rollert eine ganze Woche mit einem E-Scooter rund 300 Kilometer quer durchs Land. Hier finden Sie alle Bilder von seinem dritten Tour-Tag! Bildergalerie

14 Bilder

Etappe 2: Von Hildesheim nach Neustadt

Schüssel-Schorse rollert eine ganze Woche mit einem E-Scooter rund 300 Kilometer quer durchs Land. Hier finden Sie alle Bilder von seinem zweiten Tour-Tag! Bildergalerie

11 Bilder

Etappe 1: Start in Goslar

Schüssel-Schorse rollert eine ganze Woche mit einem E-Scooter 300 Kilometer quer durchs Land. Der erste Tag der Tour in Bildern. Bildergalerie

Karte: Vom Harz bis ans Meer mit dem E-Scooter

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 21.06.2019 | 07:10 Uhr