Stand: 06.10.2022 16:07 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Speicherkoog: Bürgerbegehren gegen Ferienhäuser

Gegen ein Bauprojekt von 70 Ferienhäusern im Speicherkoog - nahe des Meldorfer Hafens (Kreis Dithmarschen) - hat eine Bürgerinitiative ein Bürgerbegehren gestartet. Die notwendigen 800 Unterschriften wurden von der Initiative jetzt dem Amt in Mitteldithmarschen übergeben. Die geplante Siedlung würde Vögel und andere Tiere im Naturschutzgebiet stören, so eine Sprecherin. Das Begehren liegt nun zur Prüfung bei der Kommunalaufsicht. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 16.30 Uhr

Strandkörbe werden ins Winterlager gebracht

Vor dem Beginn der Sturmflut-Saison hat der Bauhof der Gemeinde Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) 150 Strandkörbe des vier Kilometer langen Grünstrandes in Friedrichskoog-Spitze reingeholt. 20 Strandkörbe bleiben für die Herbst-Urlauber bis Ende Oktober stehen. Erst im April kommen die ersten Körbe zurück an den Strand. Laut Landesbetrieb für Küstenschutz müssen in allen Badeorten die Strandkörbe entfernt werden, um Grasnarbe und Deichsicherheit nicht zu gefährden. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 16.30 Uhr

Dithmarschen Tourismus stellt Anzeige wegen Datenmissbrauchs

Helge Haalck, der Vorsitzende des Vereins Dithmarschen Tourismus, hat Strafanzeige wegen mutmaßlichen Datenmissbrauchs gestellt. Unbekannte sollen Ferienhäuser im Namen von Dithmarschen Tourismus vermarktet haben und verkauften Haushaltswaren im Internet. Da Haalck im Impressum von Dithmarschen Tourismus aufgeführt ist, meldeten sich Geschädigte bei ihm und forderten ihr Geld zurück. Ersten Recherchen zufolge soll die Spur der Betrüger nach Tschechien führen. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 16.30 Uhr

Skelettierte Leiche in Kellinghusen entdeckt

Die Polizei hat in Kellinghusen im Kreis Steinburg eine skelettierte Leiche geborgen. Nach Angaben einer Sprecherin war die Leiche gestern Abend auf einem Firmengelände ausgegraben worden. Ein Fremdverschulden wird bislang nach den ersten Untersuchungen ausgeschlossen. Genauere Erkenntnisse zur Todesursache oder unter anderem auch zum Geschlecht erhoffen sich die Beamten jetzt durch eine Obduktion im gerichtsmedizinischen Institut in Hamburg. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 09.00 Uhr

Tourismus: Dithmarschen für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Der Verein Dithmarschen Tourismus wurde am Mittwochnachmittag in Brunsbüttel (im River Loft Hotel) mit dem Zertifikat "Nachhaltiges Reiseziel" der Organisation TourCert ausgezeichnet. Das Zertifikat wird an Urlaubsregionen vergeben, die nachhaltige Urlaubsthemen wie Radfahren und Wandern in den Fokus setzen. Ohne den Aspekt der Nachhaltigkeit würde langfristig Tourismus, so wie er derzeit angeboten würde, nicht mehr möglich sein und nicht mehr nachgefragt werden, so der Geschäftsführer von Dithmarschen Tourismus, Helge Haalck. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 08:30 Uhr

Leck am Kernkraftwerk Brunsbüttel

In der vergangenen Woche ist es am Kernkraftwerk in Brunsbüttel zu einem Leck bei Spülmaßnahmen an einer Leitung gekommen. Die schadhafte Leitung befindet sich im Sperrbereich des Reaktorgebäudes des Kernkraftwerkes. Die Betreibergesellschaft Vattenfall konnte eine geringe Kontaminierung mit radioaktiven Stoffen festgestellen. Die Betreibergesellschaft musste aus diesem Grund den Vorfall melden. Die Atomaufsichtsbehörde in Kiel zog Sachverständige für weitere Prüfungen hinzu. Auswirkungen für Personen oder auf die Anlage gab es nach Angaben von Vattenfall nicht. Das Kraftwerk wurde 2007 abgeschaltet und wird seit 2019 abgebaut. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 08:30 Uhr

Tödlicher Unfall auf der B430

In Schenefeld (Kreis Steinburg) ist am Mittwoch ein Elfjähriger bei einem Verkehrsunfall gestorben. Nach Angaben der Polizei wurde das Kind auf der B430 von einem Sattelzug erfasst, als es mit dem Fahrrad die Straße überqueren wollte. Ersten Zeugenaussagen zufolge soll die Ampel für das Kind rot gewesen sein. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 08:30 Uhr

Büsum: Fährbetrieb nach Helgoland eingestellt

Die Personenfähren von Büsum nach Helgoland fallen am Donnerstag laut der Reederei Cassen Eils aufgrund des schlechten Wetters aus. Bereits gekaufte Fahrkarten können nach Angaben des Unternehmens im Service-Büro umgebucht werden. Der Katamaran Nordlicht beendet seine Fahrten von Cuxhaven nach Helgoland ab sofort. Das Unternehmen erklärte, Wind und Wetter sowie die gestiegenen Energiekosten hätten zu dieser Entscheidung geführt. Gültige Tickets können auf die Fähre MS Helgoland umgebucht werden. | NDR Schleswig-Holstein 06.10.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.10.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Bei der Eisarschregatta in Lübeck segeln Erwachsene in kleinen Optimisten auf der Wakenitz. © dpa-Bildfunk Foto: Jonas Walzberg

Nach Corona-Pause: Eisarschregatta in Lübeck

Nach zwei Jahren Pause haben sich Segelbegeisterte am Sonnabend zur traditionellen Eisarschregatta auf der Wakenitz versammelt. mehr

Videos