Vor Travemünde: Feuer auf Fähre nach Schweden

Stand: 17.08.2023 10:08 Uhr

Die "Huckleberry Finn" war auf dem Weg von Travemünde nach Trelleborg, als an Bord plötzlich Feuer im Maschinenraum ausbrach. Die Besatzung konnte den Brand löschen. Das Schiff wurde zurück geschleppt.

Die Huckelberry Finn Fähre im Hafen. © Volker Gerstmann/TNN/ dpa-Bildfunk Foto: Volker Gerstmann/TNN/ dpa-Bildfunk
Nach einem Brand im Maschinenraum der Schwedenfähre Huckleberry Finn liegt die Fähre nun wieder in Travemünde.

Der Kapitän der Fähre habe um 4.30 Uhr die von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) betriebene deutsche Rettungsleitstelle See, das Maritime Rescue Co-ordination Centre (MRCC) Bremen, alarmiert, teilte die DGzRS mit. Das Schiff befand sich zu diesem Zeitpunkt etwa 19 Seemeilen (rund 35 Kilometer) von Travemünde entfernt. Ursache für den Brand war laut der Reederei TT-Line ein technischer Defekt an der Kupplung im Maschinenraum.

Fregatte hatte sich auf Evakuierung vorbereitet

Die Mannschaft verhinderte mit ihrem Einsatz, dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Laut Polizei musste das fast 180 Meter lange Schiff danach wieder zurück nach Travemünde geschleppt werden. Es kam dort um 7 Uhr an. Es wurde unter anderem von Seenotrettungskreuzern begleitet. Etwa 130 Menschen sollen zu dem Zeitpunkt an Bord gewesen sein. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Die Passagiere mussten nicht von Bord gerettet werden. Darauf hatte sich die Besatzung der Fregatte "Rheinland-Pfalz" der Marine vorbereitet, die ebenfalls in der Nähe war.

Fähre muss zunächst technisch überprüft werden

Das Schiff liegt vorerst am Skandinavienkai fest. Bevor die "Huckleberry Finn" ihren Dienst wieder aufnehmen kann, muss sie technisch auf Herz und Nieren geprüft werden. Die Reederei geht nach eigenen Angaben aber davon aus, dass die Reparaturarbeiten nicht allzu lange dauern werden und das Schiff bald wieder in See stechen kann.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Feuerwehr und Wasserschutzpolizei sind auf dem Schiff, machen sich ein Bild vom Brandort. Die Ermittlungen laufen.

Weitere Informationen
Die Fähre "Nils Holgersson" läuft in den 60er-Jahren aus Travemünde aus. © TT-Line

Der Skandinavienkai in Travemünde - das Tor zur Ostsee

Mit der neuen Fähre "Nils Holgersson" nach Trelleborg begann am 28. März 1962 die Erfolgsgeschichte des Wasser-Drehkreuzes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.08.2023 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Lübeck

Schifffahrt

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Demonstration gegen rechts, mehrere Plakate mit der Aufschrift "Omas gegen Rechts" © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

AfD-Treffen in Neumünster: Breites Bündnis organisiert Proteste

Die AfD hat heute zum "offenen Austausch" offenbar mit Rechtsextremen geladen. Vor dem Veranstaltungsort formieren sich Proteste. mehr

Videos