Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, gibt seine Regierungserklärung auf einer Sitzung des Landtags im Landeshaus ab. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Ministerpräsident Günther und Bürgerdelegation bei Einheitsfeier

Stand: 03.10.2022 11:33 Uhr

An den zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Thüringen, nahmen auch Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und eine Bürgerdelegation aus Schleswig-Holstein teil.

Ministerpräsident Daniel Günther und eine Bürgerdelegation aus Schleswig-Holstein sind zum Tag der Deutschen Einheit nach Erfurt gereist. Die acht ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer nahmen gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten sowie den Spitzen der Verfassungsorgane am ökumenischen Gottesdienst im Erfurter Dom sowie am Festakt im Theater Erfurt teil. Für die Bürgerdelegation standen außerdem seit dem 1. Oktober Besuche auf der Wartburg, eine Stadtführung und Empfänge durch den Ministerpräsidenten von Thüringen und den Erfurter Oberbürgermeister auf dem Programm.

SH auch auf "Einheits-Expo" vertreten

Das Land Thüringen hatte eine "Einheits-Expo" in Erfurt ausgerichtet. Schleswig-Holstein präsentierte sich dort in einem verglasten "Cube" unter dem Motto "Das Meer beginnt hier - im echten Norden". Mit dabei waren das Geomar Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel, das Helmholtz-Zentrum Hereon in Geesthacht und das Zentrum für interdisziplinäre Meereswissenschaften an der Universität Kiel/Kiel Marine Science.

Weitere Informationen
Menschen feiern in der Nacht zum 3. Oktober 1990 mit Deutschlandfahnen und Feuerwerk vor dem Berliner Reichstag die deutsche Wiedervereinigung. © picture-alliance/ dpa Foto: Jörg Schmitt

Als Deutschland wieder eins wurde

Am 3. Oktober 1990 tritt die DDR der Bundesrepublik bei, die Wiedervereinigung ist vollendet. Um das Datum gab es viel Streit. mehr

Eine Familie überquert im November 1989 mit Einkaufstüten einen geöffneten Grenzübergang zwischen DDR und BRD. © picture-alliance / dpa Foto: Wolfgang Weihs

Deutsche Einheit: Neuland für Ost und West

Mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 ändert sich für die Ostdeutschen alles. Ihr Alltag ist meist Neuland, wie ein Blick zurück zeigt. mehr

Jubelnd laufen drei junge Ost-Berliner am 10. November 1989 durch einen Berliner Grenzübergang. © dpa

Mauerfall 1989: Umbruch eines Systems

Massenfluchten und Montagsdemos bringen 1989 das DDR-Regime ins Wanken. Am 9. November fällt in Berlin überraschend die Mauer. Ein Dossier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Magazin | 03.10.2022 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Person fährt ein Auto © NDR Foto: NDR Screenshot

Mehr Unfälle mit Senioren: So steuern Fahrschulen gegen

Ältere Autofahrer gehören zur Risikogruppe im Straßenverkehr. Eine Fahrschule in Ahrensburg zeigt, wie sich Senioren wieder fit fürs Autofahren machen lassen können. mehr

Videos