Stand: 12.10.2015 16:59 Uhr  | Archiv

Die Pleitenserie des Lübecker Flughafens

von Barbara Schmickler, Djamila Benkhelouf

Der Flughafen Lübeck ist pleite - schon wieder. Die Betreibergesellschaft Puren Germany GmbH meldete Insolvenz an. Der Regionalflughafen kämpft seit Jahren ums wirtschaftliche Überleben.

VIDEO: Die Pleitenserie des Lübecker Flughafens (5 Min)

Ein Investor folgt auf den nächsten

Vor sechs Jahren stieg ein Investor spontan aus. Damals blieb die Stadt auf Kosten in Millionenhöhe sitzen und zahlte brav die jährlichen Verluste. Dennoch: Sie suchte weiter nach einem Investor. Vor zweieinhalb Jahren kaufte der deutsch-ägyptische Geschäftsmann Mohammed Rady Amar den Flughafen. Doch nur ein Jahr später meldet seine Flughafenbetriebsgesellschaft Yasmina Insolvenz an. Amar selbst war untergetaucht.

Der Flughafeneigentümer Chen Yongqiang  mit seinen Begleiterinnen in Lübeck. © Thorsten Phillips Foto: Thorsten Phillips
Ebenso glücklos wie seine Vorgänger: Investor Chen Yongqiang.

Ein neuer Investor musste her - mal wieder. Der chinesische Investor Chen Yongquiang übernahm den insolventen Flughafen mit seiner Firma PuRen. Er wollte Lübeck-Blankensee für Medizintouristen attraktiv machen und chinesische Flugschüler an die Trave holen - vergeblich. Am 30. September folgte die Insolvenz. Grund angeblich die schlechte Wirtschaftslage in China.

Am Ende bleibt die Stadt auf den Kosten sitzen

Der Flughafen Lübeck - von Kritikern bereits vor Jahren als "Millionenloch" bezeichnet. Bereits vor Jahren berichtete Panorama 3 über die Millionen, die die Stadt hier ausgegeben hat - für einen Flughafen mit sinkenden Passagierzahlen, der sich nie rentierte.

Von einer Abwicklung will die Stadt auch jetzt offenbar nichts wissen. Der Insolvenzverwalter, wie beim vergangenen Mal, Klaus Pannen, sucht einen neuen Investor und versprüht dabei Optimismus.  Bis Ende November sind die Gehälter der Mitarbeiter gesichert, spätestens dann will er einen neuen Investor präsentieren.

Weitere Informationen
Gebäude des Flughafens in Lübeck © dpa Foto: Maurizio Gambarini

Flughafen Lübeck meldet erneut Insolvenz an

Die Geschäftsführung des Flughafens Lübeck hat am Mittwoch Insolvenz angemeldet. Das bestätigte das Amtsgericht Lübeck. Ein chinesischer Investor hatte den Flughafen 2014 übernommen. mehr

Der chinesische Unternehmer Chen Yongqiang bei einem Festakt am Flughafen Lübeck. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Flughafen Lübeck: Investor-Ideen vor dem Aus?

Sinkende Passagierzahlen, gescheiterte Ideen: Knapp ein Jahr nach Einstieg des chinesischen Unternehmers Chen sieht es für seine Sanierungspläne am Lübecker Flughafen nicht gut aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

Panorama 3 | 13.10.2015 | 21:15 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schüler sitzen nach den Sommerferien mit Mund-Nasen-Schutz in einem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa/Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Ende der Maskenpflicht an Schulen: Erleichterung - oder nicht?

Landeselternbeirat und GEW sehen die Ankündigung von Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Garg mit gemischten Gefühlen. mehr

Videos