Ein Unfall auf der A7 Bad Bramsted. © Danfoto Foto: Daniel Friederichs

A7 bei Bad Bramstedt: Unfall nach Reifenplatzer

Stand: 06.10.2022 19:40 Uhr

Wegen eines Unfalls auf der A7 in Höhe Bad Bramstedt hatte sich am späten Donnerstagnachmittag der Verkehr in Richtung Hamburg gestaut.

Wegen eines geplatzten Reifens ist am Donnerstag auf der A7 in Höhe Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) ein Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der Verkehr Richtung Hamburg wurde danach über den linken Fahrstreifen vorbei geleitet. Wegen der Bergungsarbeiten waren die anderen beiden Fahrstreifen laut Polizei zunächst gesperrt. Dadurch staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Am Donnerstagabend war die A7 wieder frei.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.10.2022 | 18:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Sirene in einem Dorf © picture alliance/dpa | Patrick Pleul Foto: Patrick Pleul

Warntag 2022: Warn-Mix hat in Schleswig-Holstein funktioniert

Nachdem der erste Warntag ein Flop war, hat es diesmal in Schleswig-Holstein besser geklappt - mit einem Mix aus Warnmitteln. mehr

Videos