Stand: 03.07.2019 21:47 Uhr

Unfall: 33-Jähriger nahe Gehrde tödlich verletzt

Bei einem Unfall auf der B214 bei Gehrde im Landkreis Osnabrück ist ein Autofahrer tödlich verunglückt. Der 33-Jährige war am Mittwoch aus noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Lkw zusammengestoßen. Die Zugmaschine fing Feuer, der mit Sand beladene Auflieger kippte um. Der 33-jährige Autofahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock. Durch die brennende Zugmaschine geriet ein benachbartes Stoppelfeld in Brand. Die B214 Lingen - Diepholz war bis zum Abend zwischen dem Abzweig nach Helle und dem Abzweig nach Grönloh in beide Richtungen gesperrt.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 03.07.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:08
NDR//Aktuell
02:57
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen