Stand: 15.07.2017 19:28 Uhr

Fürs Einkaufen vor Ort: Stavern packt an

Wer im emsländischen Stavern Lebensmittel braucht, der muss zurzeit ins acht Kilometer entfernte Sögel fahren. Das soll sich jetzt ändern, sagt Anwohner Heinrich Niers. Er will mithilfe Hunderter Anwohner mitten im Ort einen Dorfladen errichten. Um das zu finanzieren, hat Niers den Verein "Stavern Konsum" gegründet. Von den insgesamt rund 1.000 Anwohnern seien inzwischen mehr als 300 dem Verein beigetreten, sagt er.

Ein Dorfladen Marke Eigenbau

150 Anwohner tapezieren, pflastern und malen

Mit jeweils 200 Euro hätten sie den Kauf eines ehemaligen Lagers einer Warengenossenschaft mitfinanziert. Doch um den nötigen Umbau stemmen zu können, müsse noch tatkräftig angepackt werden, so Niers. Rund 150 Anwohner hätten sich dazu bereit erklärt. Seitdem wird auf dem Platz hinter der Dorfkirche gepflastert, tapeziert und gemalt. Simone Suren-Schmitz koordiniert die Arbeitsplätze. "Auch wir Frauen wollen uns gerne einbringen", sagt sie. Viele hätten sich gemeldet, um die ehrenamtlichen Helfer mit Brötchen und Kaffee zu versorgen.

"Dorfgemeinschaft erhalten"

Auch der 69-jährige Heinz Günnemann ist eifrig dabei. Er hat schon mehr als 60 Arbeitsstunden in den Dorfladen gesteckt. "Weil ich hier später gerne sitzen und Kaffee trinken möchte", sagt er. Der Laden sei auch wichtig, um die Dorfgemeinschaft zu erhalten, so Niers.

Die Gemeinde und der Landkreis Emsland unterstützen das Projekt mit jeweils 25.000 Euro, weitere 30.000 Euro müssen noch vom Staverner Gemeinderat abgesegnet werden. Mitte September soll der Dorfladen eröffnet werden.

Weitere Informationen

Mit dem Dorfladen geht ein Stück Vertrautheit

Im Soltauer Ortsteil Wolterdingen schließt der letzte Dorfladen - nach 114 Jahren. Der Abschied fällt den Besitzern schwer. Und für die Stammkunden bricht fast eine Welt zusammen. (14.10.2016) mehr

mit Video

Traditionelle Feste und Gebräuche auf dem Land

Dorffeste sind seit jeher mehr als bloßes Beisammensein. Hier werden Geschäfte vereinbart und Kontakte geknüpft. Beliebter Treffpunkt war lange der Dorfkrug. (21.01.2015) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional | 15.07.2017 | 15:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:25

Dauerregen: Katastrophenalarm in Niedersachsen

26.07.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:35

Kartellvorwurf: Viele VW-Kunden wollen klagen

26.07.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell