Stand: 30.11.2020 14:23 Uhr

Remarque-Friedenszentrum mit digitalen Angeboten

Das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück. © NDR Foto: Claus Halstrup
Auch das Friedenszentrum hat seine Aktivitäten coronabedingt ins Internet verlagert. (Archivbild)

Das Erich-Maria-Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück hat wegen der coronabedingten Schließungszeit mehrere Angebote erarbeitet, damit Interessierte sich online über Leben und Werk des berühmten Schriftstellers informieren können. Für die neue Rubrik "Friedenszentrum Online" hätten Mitarbeiter beispielsweise einen virtuellen Stadtrundgang auf den Spuren des in Osnabrück geborenen Antikriegs-Autors zusammengestellt, teilte das Friedenszentrum mit. Ferner würden ein Quiz und ein Podcast mit dem Titel "Erich Maria Remarques 'Im Westen nichts Neues': Vom Meisterwerk zum Hassobjekt" angeboten. Auch die aktuelle Sonderausstellung "Weltweit Worldwide Remarque" ist online zu sehen. Sie beleuchtet Remarques internationale Bedeutung und Popularität von der Jahrtausendwende bis heute. Laut Zentrumsleiter Thomas Schneider sind rund 500 Exponate in 40 Sprachen und aus 60 Ländern zu sehen. Diese dokumentierten, dass Remarque und seine insgesamt 15 Romane bis heute weltweit in allen Medien präsent sind, so Schneider.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.11.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schaufensterpuppen stehen hinter einem heruntergelassenen Rollgitter in einem Bekleidungsgeschäft in Hannover. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsens Unternehmerverbände gegen härteren Lockdown

Dieser könne etliche Existenzen zerstören. Bund und Länder haben ihr Beratungstreffen auf Dienstag vorgezogen. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Viele Antworten auf viele Fragen zur Corona-Impfung

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht waren bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, um Ihre Fragen zu beantworten. mehr

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Verstöße in Niedersachsen: Mehr als 1.500 Verfahren

279 davon sind laut Justizministerium strafrechtlich relevant, in den meisten Fällen gehe es um Ordnungswidrigkeiten. mehr

Moderna-Impfstoff © dpa-Bildfunk Foto: Marijan Murat/dpa

Moderna-Vakzin: Erste Dosen in Niedersachsen verimpft

Die ersten Dosen des Corona-Impfstoffs sind am Freitag in Oldenburg und Osnabrück an Klinikpersonal verabreicht worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen