Stand: 08.04.2020 12:52 Uhr

Niederlande: Warnschilder für Oster-Reisende

Ein Polizeibeamter hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" aus einem Dienstfahrzeug. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch
Bisher stoppen lediglich Schilder die Osterreisenden. (Themenbild)

Angesichts der Corona-Pandemie versuchen die Niederlande, Deutsche vor dem Osterwochenende mit Warnschildern an der Grenze von unnötigen Reisen in ihr Land abzuhalten. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Verkehrsbehörden hatten die Schilder im Laufe des Dienstags unter anderem an der Europastraße aus Richtung Meppen aufgestellt. Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hatte ebenfalls vor einigen Tagen vor Osterausflügen nach Holland gewarnt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 08.04.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Probe für einen Corona-Schnelltest wird im Impfzentrum bearbeitet. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Landkreis Osnabrück bietet kostenlose Schnelltests an

In Bohmte werden Kita-Mitarbeitende und Tagesmütter getestet. Das Angebot stößt laut Kommune auf große Resonanz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen