Stand: 13.08.2018 18:02 Uhr

Melle: Vierjähriger nach Badeunfall gestorben

Melle. Nach einem Unfall Anfang August in einem Schwimmbad in Melle (Landkreis Osnabrück) ist ein Vierjähriger gestorben. Das Kind war am 4. August am Boden des Sprungbeckens in dem Freibad entdeckt worden. Ersthelfer und der Bademeister zogen ihn aus dem Wasser und belebten ihn wieder. Danach kam der Vierjährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Dort starb er am Montagnachmittag, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei Melle sucht weiterhin Zeugen des Vorfalls.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 14.08.2018 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:54
Hallo Niedersachsen

Sexueller Missbrauch in Lüdge: Beweise sind weg

21.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:27
Hallo Niedersachsen

Große Bus- und Lkw-Kontrollen auf der A7

21.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:35
Hallo Niedersachsen

Lindenberg-Bild für guten Zweck versteigert

21.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen