Stand: 24.11.2021 11:46 Uhr

Landkreis Osnabrück stockt mobile Impfteams auf

Eine Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams bereitet die Impfspritzen während einer Impfaktion in Hamburg vor. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt
Künftig sollen neun mobile Impfteams im Landkreis Osnabrück unterwges sein. (Themenbild)

Der Landkreis Osnabrück erhöht die Zahl der mobilen Impfteams. Ab nächsten Mittwoch werden sechs statt bislang zwei Teams im Einsatz sein. Das teilte der Landkreis mit. Im Laufe des Monats soll dann auf neun Teams aufgestockt werden. So wolle man lange Anfahrtswege verhindern, teilt ein Sprecher des Landkreises mit. Man arbeite gerade auch an einem leichten Anmeldeverfahren für Booster-Impfungen. Wer sich zum ersten Mal gegen Corona impfen lassen möchte, braucht aber keinen Termin.

 

Weitere Informationen
Ein Arzt impft einer Person in den Oberarm. © colourbox

Corona: Wo kann man sich in Niedersachsen impfen lassen?

Viele Landkreise bieten derzeit Sonder-Impfaktionen mit mobilen Teams an. Einzelheiten finden Sie in unserer Übersicht. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 24.11.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Intensivpflegerin versorgt auf der Intensivstation einen an Covid-19 erkrankten Patienten. © dpa Foto: Ole Spata

Patientenschützer: Menschen sollen nicht einsam sterben

In vielen Krankenhäusern in Niedersachsen gelten wegen Corona Besuchsverbote. Es soll aber Ausnahmen geben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen