Stand: 23.11.2020 15:40 Uhr

NGG-Appell: Keine längeren Arbeitszeiten wegen Schweine-Stau

Barbara Otte-Kinast (CDU) spricht während der Vorstellung des Verbraucherschutzberichtes für 2019. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen
Die Gewerkschaft NGG kritisiert Ministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). (Archiv)

Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) hat die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast aufgerufen, ihre Forderungen nach längeren Arbeitszeiten in der Schlachtindustrie zu unterlassen. Da wegen der Corona-Einschränkungen weniger Schweine geschlachtet werden, hatte Otte-Kinast angeregt, die wöchentliche Arbeitszeit in den Schlachthöfen bis Mai auf bis zu 58 Stunden anzuheben. So könne der Schweine-Stau bei den Züchtern abgebaut werden. Der Schweinestau sei nicht von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern verursacht worden, solle aber jetzt von ihnen ausgebadet werden, kritisierte Brümmer.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Landtag in Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Landesregierung sieht Spielräume für Corona-Lockerungen

Angesichts sinkender Inzidenz sollen die Regeln in Niedersachsen im Juni angepasst werden. Die Grünen mahnen zur Vorsicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen