Stand: 15.06.2024 16:01 Uhr

Autos brennen auf Werkstatt-Gelände: 40.000 Euro Schaden

Feuerwehrmänner im Einsatz am Feuerwehrwagen. © Colourbox
Feuerwehrleute konnten verhindern, dass die Flammen auf weitere Fahrzeuge übergriffen. (Themenbild)

Auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt in Wardenburg (Landkreis Oldenburg) haben am Freitagabend drei Autos gebrannt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, entstand dabei ein Schaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Ein Anwohner hatte den Brand gegen 23.20 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Einsatzkräfte konnten laut Polizei verhindern, dass die Flammen auf weitere Fahrzeuge übergriffen. Was das Feuer ausgelöst hatte, ist unklar. Die Polizei ermittelt und sucht Zeuginnen und Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Wildeshausen unter der Telefonnummer (04431) 94 10 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.06.2024 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Lasershow mit grünen Lichtern vor einem großen Festivalpublikum. © Deichbrand Festival Foto: Robin Schmiedebach

Deichbrand: The Prodigy mit spektakulärer Laser-Show

Totenköpfe, Laser und Sirenen: Die britische Band liefert eine beeindruckende Show, gefolgt von den Techno-Veteranen von Scooter. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen