Stand: 07.09.2019 20:00 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Walsrode und Bomlitz feiern ihre Fusion

Bomlitz gehört von 2020 an zur Stadt Walsrode. Das wird ausgiebig gefeiert. (Archivbild)

Ein Zusammenschluss von Gemeinden sorgt häufig für Unfrieden auf beiden Seiten. Keiner gibt gerne etwas auf, die finanzielle Lage aber macht die Zweckehe unumgänglich. Keine guten Voraussetzungen für ein harmonisches Miteinander. Walsrode und Bomlitz im Heidekreis gehen ihre anstehende Fusion etwas anders und ziemlich gut gelaunt an: mit Feierlichkeiten, die mehr als ein Jahr dauern.

Ein Fackellauf zum Lichterfest

Am Sonnabend sollte der Startschuss für das Fusions-Festjahr fallen. Anlässlich des Lichterfestes der Gemeinde Bomlitz war ein Fackellauf durch alle 30 Ortschaften geplant, die ab 2020 zur Stadt Walsrode gehören werden. Das hatte Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring (parteilos) dem NDR vorab angekündigt. In den kommenden Monaten arbeiten Walsrode und Bomlitz dann am Zusammenwachsen und gegenseitigen Kennenlernen - bei den "Walsroder Ortsduellen". Nach Spörings Angaben stellt jede Ortschaft eine sechsköpfige Mannschaft auf. Die Teams treten in unterschiedlichen Spielen gegeneinander an.

Den Höhepunkt und Abschluss des Feierjahres bildet ein "Fusionsstadtfest" vom 11. bis zum 13. September 2020. Die Stadt Walsrode fusioniert laut Spöring zum 1. Januar 2020 auf freiwilliger Basis mit der Gemeinde Bomlitz.

Weitere Informationen

Osterode: Gespräche über Harzer Gemeindefusion

Gehören Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried bald zu einer Gemeinde? In Osterode haben Vertreter der drei Städte erfolgreiche erste Fusionsgespräche geführt. (19.06.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.09.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:05
Hallo Niedersachsen
04:33
Hallo Niedersachsen
02:57
Hallo Niedersachsen