Stand: 29.09.2022 12:26 Uhr

Ehepaar in Undeloh brutal angriffen: 23-Jähriger angeklagt

Auf einem dunklen Schild steht "Staatsanwaltschaft Lüneburg". © NDR
Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat den Tatverdächtigen angeklagt. (Archivbild)

Nach der Gewalttat in Undeloh (Landkreis Harburg), bei der ein Ehepaar im Juli angegriffen und der Mann schwer verletzt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Lüneburg nun Anklage erhoben. Sie wirft einem 23-Jährigen vor, den Mann unvermittelt mit einer Holzlatte niedergeschlagen und sich dann sexuell an dessen Frau vergriffen zu haben. Die Anklage lautet auf versuchten Mord, gefährliche Körperverletzung und sexuelle Nötigung. Der Beschuldigte war unmittelbar nach der Tat festgenommen worden und befindet sich in Untersuchungshaft. Er hat sich laut Staatsanwaltschaft bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Maskierte Polizisten bei einer Razzia gegen sogenannte Reichsbürger © dpa Foto: Boris Roessler

Razzia bei Reichsbürgern: LKA-Beamter unter Beschuldigten

Der Beamte hat im Bereich Staatsschutz gearbeitet. Laut Innenministerium Niedersachsen wurde ihm das "Führen der Dienstgeschäfte" untersagt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen