Stand: 12.05.2023 08:11 Uhr

Starkregen: Schlamm und Geröll rutschen durch die Straßen von Springe

Einsatzkräfte der Feuerwehr heben Schlamm von einem Weg. © Daniel Sundmacher Foto: Daniel Sundmacher
Der Schlamm und angehobene Gullydeckel wurden zu Hindernissen auf den Straßen.

Starker Regen hat in Springe in der Region Hannover für einige Feuerwehreinsätze gesorgt. Unter anderem wurde durch die gewaltige Niederschlagsmenge im Ortsteil Völksen Schlamm und Geröll durch die Straßen gespült. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr hoben die Wassermengen auch einige Kanaldeckel an, die so zu weiteren Hindernissen auf den Straßen wurden. Im Ortsteil Bennigsen stand das Wasser auf der Fahrbahn. Außerdem drang Wasser in den Keller der örtlichen Grundschule ein.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.05.2023 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild "Waldbrandgefahr" hängt in einem Wald. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Trotz des vielen Regens: Hohe Waldbrandgefahr in Niedersachsen

In mehreren Regionen gilt an diesem Wochenende die zweithöchste Gefahrenstufe. Auch Mecklenburg-Vorpommern ist betroffen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen