Stand: 05.12.2022 13:01 Uhr

Hannover: Nach Unfall in Südstadt - Polizei sucht Zeugen

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen. (Themenbild)

Eine Fußgängerin ist am Sonntagnachmittag in der Südstadt von Hannover von einem Auto erfasst worden, als eine 52-jährige Fahrerin rechts in die Sallstraße abbog. Die 28-jährige Fußgängerin wurde dabei verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei soll die Autofahrerin gegen 16.15 Uhr aus Richtung Geibelstraße gekommen sein. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109 18 88 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.12.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD, M), Ministerpräsident von Niedersachsen, sitzt bei der Jahresauftaktklausur der Niedersächsischen Landesregierung mit den anderen Teilnehmern in einem Saal. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Energiewende in Niedersachsen: Rot-Grün setzt Taskforce ein

Ergebnisse nach der Kabinettsklausur: Die Rot-Grüne Landesregierung will beim Thema Energie "den Turbo zünden". mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen