Stand: 07.12.2021 16:06 Uhr

Hannover 96 und die Kirchen wollen impfen statt singen

Der Fußball-Club Hannover 96 und die christlichen Kirchen starten am 22. Dezember zwischen 15 und 22 Uhr eine große Impfaktion in der HDI-Arena. Das haben die evangelische und die katholische Kirche heute in Hannover mitgeteilt. Das Event mit dem Titel "Stadionimpfen" bildet eine Alternative zum gemeinsamen Weihnachtssingen im Stadion, das wegen der aktuell hohen Corona-Infektionszahlen abgesagt werden musste. Weitere Details zur Impfaktion wollen die Initiatoren am Mittwoch vorstellen. Die Premiere des Stadionsingens in der HDI-Arena wird den Angaben zufolge auf das Jahr 2022 verschoben. Die Veranstalter hatten bereits zahlreiche Tickets verkauft, mehrere Tausend Menschen waren erwartet worden. Der Erlös war für obdachlose Menschen bestimmt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei gehen in einen Kiosk. © HannoverReporter

Großeinsatz: Polizei geht mit Razzien gegen Drogenhändler vor

Mehr als 200 Fahnder durchsuchten 15 Objekte im Landkreis Hildesheim. Ein 46-Jähriger kam in Untersuchungshaft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen