Stand: 06.01.2023 14:55 Uhr

Alfeld: Mann durch Messerstich lebensgefährlich verletzt

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts. (Themenbild)

Ein 39-Jähriger soll am Donnerstagabend in Alfeld (Landkreis Hildesheim) einem Mann mit einem Messer in den Bauch gestochen haben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Demnach wurde der 42-Jährige lebensbedrohlich verletzt, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die beiden Männer alkoholisiert und hatten miteinander gestritten. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Er soll bislang die Aussage verweigert haben und sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.01.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild zeigt Mitglieder der Letzten Generation. © NDR

Saal mit Farbe besprüht: "Letzte Generation" muss putzen

Das Amtsgericht Hannover hatte die Putzaktion angeordnet. Nach drei Stunden musste die Aktion jedoch abgebrochen werden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen