Stand: 12.06.2023 11:47 Uhr

18-Jährige in Hannover mit Messer bedroht und ausgeraubt

Nahaufnahme eines Messers in der Hand eines Mannes © picture alliance/CHROMORANGE/Udo Herrmann Foto: Udo Herrmann
Die Täter bedrohten die 18-Jährige offenbar mit einem Messer. (Symbolbild)

Zwei Männer im Alter von 24 und 28 Jahren sollen am Freitag eine 18-Jährige auf einem Spielplatz im hannoverschen Stadtteil Linden-Mitte mit einem Messer bedroht und ausgeraubt haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, flüchteten die Angreifer anschließend. Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Wenig später fielen den Einsatzkräften zwei Männer auf, die zu der Täterbeschreibung passten. Bei der Durchsuchung des 24-Jährigen fanden die Beamten den Angaben zufolge ein Messer. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden in die Polizeidienststelle gebracht. Dort stellte sich heraus, dass gegen den 28-Jährigen ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Verbindung mit gefährlicher Körperverletzung aus dem Jahr 2020 vorlag. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Hannover gebracht. Der 24-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.06.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Schloss Marienburg unter blauem Himmel. © NDR Foto: Bertil Starke

Neuer Pächter für "Maxton Hall"-Drehort Schloss Marienburg

Eventagentur Pohlposition übernimmt die Bewirtschaftung befristet. Für Touristen bleibt die Anlage weiter geschlossen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen