Stand: 18.08.2021 09:18 Uhr

Polizei findet Diebesgut aus Einbruchserie in Northeim

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
In der Wohnung eines Verdächtigen hat die Polizei Diebesgut aus einer Einbruchserie im Landkreis Northeim gefunden. (Themenbild)

Die Polizei hat nach eigenen Angaben einen Verdächtigen in Zusammenhang mit einer Einbruchserie im Landkreis Northeim ermittelt. Wie ein Sprecher mitteilte, wurde in einer Wohnung in Wulften im Landkreis Göttingen Diebesgut gefunden. Es stammt demnach aus Einbrüchen in Gartenlauben, Geschäftshäusern und Autos in Lindau im Landkreis Northeim. Die Beamten hatten die Wohnung durchsucht, weil der 52 Jahre alte Verdächtige zuvor ins Visier der Ermittler geraten war. Neben dem Diebesgut wurden Gegenstände gefunden, die möglicherweise mit einer versuchten schweren Brandstiftung in Hattorf (Landkreis Göttingen) in Verbindung stehen. Dort war am Freitag vor der Polizeistation eine brennbare Flüssigkeit ausgegossen und angezündet worden. Die Flammen erloschen schnell, sodass das Gebäude nicht beschädigt wurde.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Lösch-Hubschrauber fliegt über einem Waldstück. © picture alliance/dpa | Matthias Bein Foto: Matthias Bein

Waldbrand im Harz: Hubschrauber der Bundeswehr im Einsatz

Auch zwei Helikopter der Bundespolizei unterstützen die Löscharbeiten. 13 Hektar Wald sind betroffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen