Stand: 05.03.2020 08:22 Uhr

Neue Hybrid-Busse für Braunschweig

Ein Hybrid-Bus steht an einem Busbahnhof. © BSVG
Alle neuen Hybrid-Busse sind mit Abbiege-Assistenten ausgestattet.

Seit diesem Donnerstag fahren 21 neue Busse durch die Braunschweig. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die modernen Hybrid-Fahrzeuge sind alle mit Abbiege-Assistent und Klimaanlage ausgestattet. Nach Angaben der Braunschweiger Verkehrs-GmbH kosten sie insgesamt rund 5,5 Millionen Euro. 40 Prozent der Kosten hat das Land übernommen.

Weitere Informationen
Fahrradfahrer fährt neben einem LKW auf der Fahrradspur © colourbox Foto: Knud Nielsen

Üstra und Regiobus bekommen Abbiegeassistenten

Die Region Hannover will die Fahrzeuge von Üstra und Regiobus komplett mit Abbiegeassistenzsystemen ausstatten. Alle Busse und Lkw sollen innerhalb von zwei Jahren nachgerüstet werden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.03.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein junger Luchs in einem Garten in Goslar schaut durch ein Glastür. © Susanne und Ingo Samtlebe Foto: Susanne und Ingo Samtlebe

Junger Luchs in Goslar eingefangen

Das Tier war in der Innenstadt unterwegs. Ein Experte konnte den Luchs nun mit einem Narkosepfeil betäuben. mehr

Schilder mit der Aufschrift Landgericht, Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft hängen an einem Gebäude. © NDR Foto: Julius Matuschik

Transplantationsskandal: Arzt erhält Millionen-Entschädigung

Das Oberlandesgericht Braunschweig hat das Land Niedersachsen zur Zahlung von rund 1,2 Millionen Euro verurteilt. mehr

Ein Kondolenzbuch für den verstorbenen Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann liegt im Alten Rathaus in Göttingen aus. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Trauerfeier für Thomas Oppermann im Deutschen Bundestag

Im Plenarsaal gedenken die Abgeordneten ihres gestorbenen Vizepräsidenten. Sein Tod hatte Bestürzung ausgelöst. mehr

Luftbild der Weserpromenade in Bodenwerder. © NDR

Bodenwerder bleibt vorerst anerkannter Erholungsort

Die Verwaltung sieht keine Vorteile durch den Titel. Ob eine Abschaffung Nachteile bringt, soll nun geprüft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen