Stand: 08.03.2022 11:53 Uhr

Falsche Polizisten mit selbst gebautem Blaulicht gestellt

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens © picture alliance / Ostalb Network | Reporterteam Foto: Ostalb Network
Nach mehreren Hinweisen gelang es der echten Polizei, die falschen Polizisten zu stellen. (Themenbild)

Die Polizei in Wolfsburg hat in der Nacht zu Dienstag mehrere Personen gestellt, die sich widerrechtlich als Polizeibeamte ausgaben. Zuvor hatten mehrere Anrufer der Polizei von Begegnungen mit angeblichen Polizisten berichtet, von denen sie mit Blaulicht angehalten worden waren. Da den Angehaltenen die Sache komisch vorkam, fragten sie nach den Dienstausweisen der angeblichen Polizisten, die sich daraufhin wieder in ihr Auto setzten und weiterfuhren. Der richtigen Polizei gelang es schließlich, die falschen Polizisten aufzuspüren und zu kontrollieren. Fahrzeugführer und Halter war ein 24 Jahre alter Mann aus Wolfsburg, in dessen Wagen die Beamten auch das Blaulicht fanden und beschlagnahmten. Er und seine vier Beifahrer im Alter von 22 bis 28 Jahren müssen nun mit Anzeigen wegen Amtsanmaßung rechnen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.03.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Andreas Philippi (SPD), Gesundheitsminister von Niedersachsen, steht nach seiner Vorstellung im Landtag. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

Politiker, Praktiker: Der neue Sozialminister Andreas Philippi

Die Benennung des Chirurgen zum Minister war eine Überraschung. Nun will er das Gesundheitswesen im Land reformieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen