Stand: 26.05.2024 13:22 Uhr

Auto prallt gegen Pferdeanhänger - zwei Schwerverletzte

Schriftzug "UNFALL" ist an einer Rückscheibe eines Streifenwagens der Polizei eingeblendet. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Der 43 Jahre alte Fahrer und sein Beifahrer kamen aus bisher ungeklärter Ursache mit dem Auto von der Straße ab. (Themenbild)

Bei einem Unfall auf einer Landstraße in Lüdersfeld (Landkreis Schaumburg) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Wagen prallte nach Polizeiangaben am späten Samstagabend gegen einen geparkten Pferdeanhänger und einen Baum. Dabei wurde der 48-jährige Beifahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Bei dem Unfall wurden zwei weitere Autos und ein Garagentor beschädigt. Der Schaden wird von der Polizei auf mehr als 90.000 Euro geschätzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.05.2024 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Beamter der Bundespolizei leitet am 1. Juli 2017 den Einreiseverkehr aus den Niederlanden auf der A30 bei Bad Bentheim (Niedersachsen) zur Kontrolle über einen Parkplatz. © picture alliance / Ingo Wagner/dpa Foto: Ingo Wagner

Nach Fußball-EM: Grenzkontrollen zu Niederlanden enden

Die Grenzkontrollen zu den Niederlanden laufen am Freitag aus. Innenministerin Behrens hält es für unnötig, sie weiterzuführen. mehr