Zweifel am schnellen Ausbau des schnellen Internets

Stand: 09.12.2022 16:23 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern wird es kaum bis 2025 schaffen, landesweit schnelles Internet zur Verfügung zu stellen. Es fehlen Tiefbaukapazitäten, sagt die Wemacom, die in Westmecklenburg den Ausbau vorantreiben soll.

Der flächendeckende Ausbau der Glasfasernetze für ein schnelles Internet wird kaum - wie von der Politik angepeilt - bis 2025 gelingen. Das Datum sei eine extreme Herausforderung, sagte Volker Buck, Geschäftsführer der Wemacom Breitband GmbH bei NDR MV Live. Das Unternehmen ist für den Ausbau der Glasfasernetzte in Westmecklenburg zuständig. Selbst der Bund habe die Erreichung des Ziels auf 2030 verschoben. Laut Buck seien vor allem auf dem Lande enorme Tiefbaukapazitäten zu bewältigen, der Trassenbau sei sehr umfangreich.

Tiefbau-Verträge europaweit ausgeschrieben

Man sei inzwischen dabei, Tiefbauunternehmen "paneuropäisch" anzusprechen, um Ressourcen zur Verfügung zu haben. Dabei baue die Wemacom mit besonderen Fördergeldern jene Gebiete aus, die "maximal unterversorgt" seien. Neben den mangelnden Tiefbaukapazitäten würden auch unterbrochene Lieferketten, die Corona-Pandemie und die Bürokratie den Breitband-Ausbau bremsen.

IHK: Jede Dienstleistung braucht schnelles Internet

Der Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Rostock (IHK), Klaus-Jürgen Strupp, wies darauf hin, dass schnelles Internet enorm wichtig sei, um auf dem Land neue junge Firmen anzusiedeln. Es gebe genügend Start-Ups und genügend Menschen, die eine neue Art zu leben und zu wirtschaften ausprobieren wollten. „Es geht gar nicht mehr ohne ganz schnelles Internet“, jede Dienstleistung brauche es.

Erst acht von 128 Fördergebiete ausgebaut

Nach Angaben der Landesregierung ist der Glasfaser-Ausbau in den Städten weit vorangekommen. Auf dem Land allerdings sind erst 54 Prozent des notwendigen Ausbaus geschafft. Die Landesregierung hatte 2017 insgesamt 128 Regionen in Mecklenburg-Vorpommern eine besondere Förderung beim Ausbau eines schnellen Internets zugesichert, weil es sich für private Unternehmen offenbar nicht lohnt, dort Glasfaserleitungen zu verlegen. Fünf Jahre später sind erst acht dieser Regionen mit schnellem Internet ausgebaut.

Minister: Großer Wurf wird spürbar sein

Mecklenburg-Vorpommerns Digitalisierungsminister Christian Pegel (SPD) geht unterdessen davon aus, dass die zwei Milliarden Euro vom Bund und vom Land, die seit 2017 für die Digitalisierung ausgegeben werden, "in drei Jahren besonders im ländlichen Raum Wirkung zeigen". Es werde dann immer noch Einschränkungen geben, "aber der erste große Wurf wird dann spürbar sein".

 

Weitere Informationen
Leerrohre für Glasfaserleitungen für schnelles Internet liegen an einer Landstraße in der Baugrube. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte/Picture Alliance

Breitband: Länder pochen auf Rücknahme des Förderstopps

MV-Digitalisierungsminister Pegel sieht durch den überraschenden Förderstopp die Bemühungen gefährdet, in allen ländlichen Regionen schnelles Internet bereitzustellen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.12.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Spieler sind frustriert. © IMAGO / Langer

Hansa Rostock defensiv stark, aber 0:2 beim 1. FC Heidenheim

Die erste Niederlage der Norddeutschen im dritten Spiel unter Trainer Patrick Glöckner war angesichts der Leistung unverdient. mehr

NDR MV Highlights

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Handys, Kleidung und Fahrräder ausmisten: Richtig entrümpeln

Wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man auch noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr