Stand: 18.08.2019 17:00 Uhr

Wismar: 120.000 Besucher beim Schwedenfest

Beim Schwedenfest wird Wismars Vergangenheit lebendig. Die Reiter sind in historischen Militäruniformen Schwedens gekleidet. (Archivbild)

In Wismar ist das 20. Schwedenfest zu Ende gegangen. Seit Donnerstag besuchten mehr als 120.000 Menschen Westmecklenburgs größtes Volksfest. Die Stadt zog eine positive Bilanz, die Besucherzahlen entsprächen etwa denen des Vorjahres, hieß es am Sonntag. Eine Rekordbeteiligung gab es beim traditionellen Schwedenlauf, bei dem 1.300 Sportler in der Innenstadt auf die Strecke gingen. Aus Sicherheitsgründen musste erstmals die Teilnehmerzahl begrenzt werden. Die Polizei sprach von einem friedlichen Verlauf des Volksfestes.

Erinnerung an schwedische Besatzungszeit

Mit der Veranstaltung erinnert die Hansestadt an die Epoche, in der sie zum Königreich Schweden gehörte. Deshalb gehört zum Schwedenfest immer auch ein historischer Teil. Rund 120 Akteure aus Schweden besetzten die Stadt noch einmal symbolisch. Es gab ein Feldlager auf dem Markt und militärhistorische Vorführungen. Höhepunkt war am Sonnabend die Sommertour von NDR 1 Radio MV und dem Nordmagazin. Dort spielte Stargast Álvaro Soler seine Hits vor etwa 15.000 Zuschauern.

Weitere Informationen

Die schönsten Fotos der Sommertour in Wismar

Die gesamte Sommertour in Wismar mit Álvaro Soler und dem Dirty Royal Orchestra können Sie hier noch einmal in Bildern nachvollziehen. mehr

Wismar feiert den Sommer mit Álvaro Soler

17.08.2019 19:00 Uhr
Marktplatz

Der deutsch-spanische Senkrechtstarter Álvaro Soler brachte den spanischen Sommer nach Wismar. 15.000 Zuschauer waren bei der NDR Sommertour auf dem Marktplatz restlos begeistert. mehr

Positive Bilanz nach Schwedenfest 2018

Nach dem Schwedenfest in Wismar hat die Polizei eine weitgehend positive Bilanz gezogen. Das Fest sei ohne größere Störungen verlaufen, 25 Vorfälle wurden gemeldet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Wochenende | 18.08.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

07:06
Nordmagazin
03:13
Nordmagazin
02:51
Nordmagazin