Die Innenstadt von Schwerin am Marienplatz ist wie ausgestorben © NDR Foto: Henning Strüber

Wirtschaft in MV: Corona heftiger als Finanzkrise 2009

Stand: 28.12.2020 07:29 Uhr

Corona hat die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern stark getroffen. Nach Angaben von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) gibt es 2020 einen deutlicheren Rückgang des Bruttoinlandsprodukts als während der Finanzkrise 2009.

Das Bruttoinlandsprodukt ist 2020 im ersten Halbjahr um 5,2 Prozent gesunken. Das ist laut Glawe der stärkste Rückgang seit Bestehen Mecklenburg-Vorpommerns. Selbst während der Finanzkrise 2009 sei die Wirtschaft nicht so stark eingebrochen, damals ging die Leistung im ersten Halbjahr um 3,6 Prozent zurück.

Tourismus: Rund eine Milliarde Euro Verluste

Besonders stark betroffen von den Einschränkungen durch die Corona-Krise sind der Tourismus, der Einzelhandel und der Dienstleistungsbereich. Der Landestourismusverband spricht vom schwierigsten Jahr überhaupt. "Wir sind wegen der Corona-Pandemie auf das Übernachtungsniveau von 2007 zurückgefallen", sagte Verbandsgeschäftsführer Tobias Woitendorf. Nach der Rekordzahl von rund 34 Millionen Übernachtungen im Jahr 2019 kalkuliere der Verband mit einem Minus von etwa einem Viertel.

Die finanziellen Verluste lägen im Bereich von mehr als einer Milliarde Euro. Dabei hätten die Monate August und September mit hohen Zuwächsen noch Schlimmeres verhindert. Auch wenn der Neustart nicht abzusehen ist, zeigte sich Woitendorf sicher, dass verlorenes Terrain wieder erobert werden kann. "Wir können von einer hohen Nachfrage aus dem Inland ausgehen."

Glawe: 2021 geht es wieder aufwärts

Die Industrie habe zwar während des ersten Lockdowns im Frühjahr noch produzieren können, die Auswirkungen seien trotzdem erheblich gewesen. Lieferketten seien unterbrochen worden und Exportschwierigkeiten hätten die Situation verschärft. Dennoch blickt Glawe optimistisch ins kommende Jahr, er rechnet für Mecklenburg-Vorpommern dann wieder mit einem Wirtschaftswachstum.

Weitere Informationen
Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Corona-News-Ticker: "Notbremse"-Regeln in MV ab Sonnabend

Neue Vorschriften für Baumärkte und Zoos, Testpflicht in Schulen, aber eine gelockerte Ausgangssperre. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

"Bundes-Notbremse": Strengere Regeln in MV ab Sonnabend

Mit der "Bundes-Notbremse" werden viele Regeln in MV noch einmal verschärft - in einem Punkt wird allerdings gelockert. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 22. April 2021

Corona in MV: 492 Neuinfektionen, sechs weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert stieg auf 141,2. Die meisten Neuinfektionen gab es mit 145 im Kreis Vorpommern-Greifswald. mehr

Der Schatten von Vater und Kind fällt auf eine bunt mit Händen bedruckte Wand © dpa-Bildfunk Foto: Peter Kneffel/dpa

Kitas zu voll in Rostock - Kritik vom Senator

Mehr als die Hälfte der Kita-Kinder in Rostock ist in der Notbetreuung. Die Stadt prüft nun, ob sie schärfere Zugangsregeln erlassen kann. mehr

Eine Einmalschutzmaske liegt auf einem Stapel Aktenordner. © Colourbox Foto: nito

Viele Ansteckungen in Firmen an der Seenplatte

Ob Büro, Werkstatt oder Handel: Viele Menschen an der Mecklenburgischen Seenplatte stecken sich mit Covid-19 an ihrem Arbeitsplatz an. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 28.12.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein fast menschenleerer Marktplatz vor dem Schweriner Dom. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

"Bundes-Notbremse": Strengere Regeln in MV ab Sonnabend

Mit der "Bundes-Notbremse" werden viele Regeln in MV noch einmal verschärft - in einem Punkt wird allerdings gelockert. mehr