Stand: 27.10.2022 11:38 Uhr

Ungewöhnlicher ÖPNV: Pferdeersatzverkehr auf Hiddensee

Schienenersatzverkehr mal anders: Weil alle Busfahrer auf der Insel Hiddensee krank gemeldet sind, wurde kurzerhand ein "Pferdeersatzverkehr" eingerichtet. Thomas Gens, Bürgermeister der Gemeinde Insel Hiddensee, sieht darin eine schöne Alternative für die autofreie Insel: "Es dauert etwas länger, aber es ist ja noch schönes Wetter." Ähnlich ungewöhnlich kommen auch Schüler der Schule in Vitte zum Unterricht. Für sie fährt anstelle eines Busses ein Fahrzeug der Feuerwehr. In der Vergangenheit hat die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rüggen auf Hiddensee ausgeholfen. Auch da gebe es laut Gens aber derzeit personelle Engpässe durch Corona-Erkrankungen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 27.10.2022 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein eingestürzter Supermarkt in Grimmen. © Sarah Fröhlich Foto: Sarah Fröhlich

Unwetter in Grimmen: Lage nach Starkregen entspannt sich

Seit Montagabend waren die Feuerwehren im Dauereinsatz. Bis zu 115 Liter fielen pro Quadratmeter. Auch in anderen Regionen von MV regnete es stark. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr