Holger Hempel (links) zieht vor dem Übersetzen des 1941 gebauten Schlafwagens aus dem legendären Orientexpress auf ein Museumsgleis neben dem historischem Bahnhof eine Hebegurt unter den Waggon. © dpa Foto: Jens Büttner
Holger Hempel (links) zieht vor dem Übersetzen des 1941 gebauten Schlafwagens aus dem legendären Orientexpress auf ein Museumsgleis neben dem historischem Bahnhof eine Hebegurt unter den Waggon. © dpa Foto: Jens Büttner
Holger Hempel (links) zieht vor dem Übersetzen des 1941 gebauten Schlafwagens aus dem legendären Orientexpress auf ein Museumsgleis neben dem historischem Bahnhof eine Hebegurt unter den Waggon. © dpa Foto: Jens Büttner
AUDIO: Übernachtung im Orientexpress: Wagen in Gadebusch verladen (2 Min)

Übernachtung im Orientexpress: Wagen in Gadebusch verladen

Stand: 01.12.2022 05:49 Uhr

Der Orientexpress ist eine Legende auf Rädern. Ein Schlafwagen der berühmten Zuglinie steht nun im mecklenburgischen Gadebusch. In der Nacht wurde er per Kran aufs Museumsgleis gehoben.

Der Transport des Schlafwagens von Gera nach Gadebusch war eine logistische Herausforderung. Denn: Der aktuelle Fahrplan durfte nicht beeinträchtigt werden. Im gleißenden Scheinwerferlicht, an zwei Kräne gegurtet, schwebte er schließlich am Mittwoch vom Betriebsgleis der Deutschen Bahn auf ein Museumsgleis am historischen Bahnhofsgebäude der Kleinstadt. Zahlreiche Schaulustige verfolgten die Aktion.

Erbe eines Sammlers verkaufte Wagen

Der neue stolze Eigentümer des 1941 gebauten Reisezugwagens ist Holger Hempel. Was er für den Wagen bezahlt hat, verrät er nicht. Aber wie das historische Stück zu ihm gefunden hat, ist kein Geheimnis: Es stamme vom Erben eines Sammlers, der es loswerden wollte, erzählte der 51-Jährige. Ein Bekannter habe die Sache vermittelt.

Diesellok aus DDR-Produktion und Schlafwagen der Regierung

Hempel ist kein Unbekannter in der Szene von Fans historischer Eisenbahnen. Auf seinem Museumsgleis stehen schon eine Diesellok aus DDR-Produktion und ein Salonschlafwagen aus dem Regierungszug der DDR, mit dem Erich Honecker unterwegs war. Urlauber können darin übernachten.

Übernachtungsmöglichkeit für Touristen

Auch im Orientexpress-Waggon sollen einmal Touristen übernachten können. "Aber da muss ich vorher noch ein bisschen was machen, zum Beispiel das Licht instandsetzen", erklärte Hempel. Eine Dusche hat der Wagen nicht. Die Toiletten haben musealen Charakter und sollen ihn auch behalten. Ein historisch anmutendes Dusch- und Toilettenhäuschen neben dem Waggon soll Abhilfe schaffen.

Weitere Informationen
Ein blau-weißer Zug steht in einem Bahnhof. © Screenshot
2 Min

Deutsche Bahn stellt ersten Batteriezug in MV vor

In vier Jahren sollen die emissionsfreien Züge in den Streckenbetrieb gehen. Für die Bahn ist es ein Schritt zur Klimaneutralität. 2 Min

Ein Schienenersatzverkehr-Bus steht mit offenen Türen vor den Blocks der Rostocker Südstadt. © dpa Foto: dpa-Zentralbild | Bernd Wüstneck

Seniorenticket in MV kommt später - Deutschlandticket hat Vorrang

Aufgrund der aktuell bundesweit laufenden Planungen für die Einführung des Deutschlandtickets wird das landesweite Seniorenticket im Nordosten erst später starten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 01.12.2022 | 08:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. © picture alliance / Stefan Puchner/dpa Foto: Stefan Puchner

Unfall auf der A24: Drei Lkw vollkommen ausgebrannt

Die A24 musste nach einem schweren Unfall vorübergehend gesperrt werden. Ein Fahrer wurde leicht verletzt. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr