Tierpark Wolgast: Peene-Aquarium ist eröffnet

Stand: 10.11.2022 13:52 Uhr

Im Tierpark in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) wurde am Vormittag das neue Peene-Aquarium eingeweiht. Nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit sind dort ab sofort heimische Fischarten zu bewundern.

Präsentiert werden dort etwa Bitterlinge, Stichlinge, Schlammbeißer, Flussbarsche und Rotfedern - sie alle stammen ursprünglich aus dem Peenestrom und sind nun frisch gefangen und ins neue Aquarium umgesiedelt worden. Besonders stolz, so Tierparkchef Mirko Daus, sei man auf einen fast 30 Jahre alten Aal, der aus einer Privatzucht bei Jarmen stammt. Er hat als einziger Fisch im Aquarienhaus einen Namen bekommen und schwimmt nun als "Herbert", benannt nach seinem Vorbesitzer, durch eines von insgesamt sieben Becken.

Weitere Fischarten folgen

Im Frühjahr sollen weitere Fische geholt werden, die derzeit aber nicht zu fangen waren. In dem neuen Süßwasseraquarium sollen regionale Arten gezeigt werden, um Besucher für den sensiblen Lebensraum unter Wasser zu sensibilisieren. Dabei sieht sich der Tierpark Wolgast auch als Schnittstelle zwischen Landesanglerverband und Schulen in der Region: Das Projekt "Angeln macht Schule" soll Schülerinnen und Schüler aus der Region mit den heimischen Unterwasser-Arten vertraut machen und ihre biologischen Kenntnisse praktisch erweitern.
Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 130.000 Euro gekostet. Mit etwa 100.000 Euro unterstützte der Landesanglerverband das Projekt, den Rest der Kosten hat der Tierpark-Verein gestemmt.

Weitere Informationen
Das Wolgaster Rathaus am Marktplatz. © Tourismusverband Vorpommern e.V. Foto: Baltzer

Wolgast: Sehenswürdigkeiten in der Stadt am Peenestrom

Mit der blauen Brücke über die Peene ist Wolgast das Tor zur Insel Usedom. Jetzt feiert die Stadt ihr 900-jähriges Bestehen. mehr

Alpakas im Wolgaster Tierpark © NDR Foto: Mario Tschirn aus Greifswald

Tierpark Wolgast: Naturnaher Zoo für die ganze Familie

Alpakas, Kängurus, Wölfe und Otter leben auf dem Parkgelände in Vorpommern. Eine Besonderheit ist das Peene-Aquarium. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 10.11.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Menschenmenge sieht sich am Strand von Heringsdorf auf Usedom das Auftaktspiel der EM 2024 auf einer großen LED-Videowand an. Im Hintergrund ist das Meer und die beleuchtete Seebrücke zu sehen. © NDR Foto: Steffen Baxalary

EM 2024: Fußballstrand, Bars und mehr - Public Viewing in MV

Ob beim EM-Fußballstrand auf Usedom oder auf großer Leinwand in Parchim - hier wird das zweite Deutschlandspiel übertragen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr