Einsatzkräfte der Polizei am Saaler Bodden, wo eine Wasserleiche entdeckt wurde. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Suche nach vermisstem Angler bei Born: Leiche in Bodden entdeckt

Stand: 08.08.2022 14:52 Uhr

Passanten haben am Montagvormittag im Boddengewässer bei Born auf dem Darß (Vorpommern-Rügen) eine Wasserleiche entdeckt - nicht weit entfernt von der Stelle, wo sich die Spur eines seit Freitag vermissten Anglers verlor. Noch ist die Identität des Toten aber nicht geklärt.

Von einem Boot aus hatten Passanten laut Polizei den leblosen Körper im Wasser treiben sehen. Sie alarmierten sofort den Rettungsdienst, die Feuerwehr zog dann die männliche Leiche aus dem Borner Hafenbecken. Die Identität des Mannes sei noch unklar, erklärte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage. Es werde nun genauer geprüft, ob es sich bei dem Toten um den gesuchten 43-jährigen Urlauber aus Thüringen handelt. Einen anderen Vermisstenfall gebe es in der Region derzeit nicht, hieß es von der Polizei weiter. Bei dem Todesermittlungsverfahren sollen auch die genaueren Umstände des Todesfalls geklärt werden.

Mann wollte Nachtangeln gehen

Seit Freitag wird ein Urlauber aus Jena vermisst. Der Mann wollte nach Angaben seiner Familienangehörigen am Donnerstagabend zum Nachtangeln gehen. Doch er kehrte von seiner Tour nicht zurück, die Familie meldete ihn am Freitagmorgen um sechs Uhr als vermisst. Kurz darauf begann eine groß angelegte Suche nach dem Mann - mit Hubschrauber und Tauchern. Unweit vom Strand in Born fanden die Beamten das Auto des Mannes und einige persönliche Sachen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.08.2022 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Dänemark, Ostsee: Auf diesem von den dänischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Foto überwacht die Besatzung eines Hubschraubers der Streitkräfte ein Gasleck in der Ostsee. © Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa Foto: Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa

Nord Stream: Kein Gas-Austritt mehr aus Nord-Stream-2-Pipeline

Laut Betreiberfirma ist der Gas-Ausfluss aus einer der beiden beschädigten Pipelines versiegt. Bislang sollen 800 Millionen Kubikmeter Erdgas ausgetreten sein. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr