Die Brandruine eines Mehrfamilienhaus steht in der Barther Straße in Stralsund im Landkreis Vorpommern-Rügen. Das Feuer brach nach ersten Ermittlungen kurz nach Mitternacht in der zweiten Etage aus und griff auf den Dachstuhl über. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Stralsund: Feuerwerk löste Hausbrand mit Millionenschaden aus

Stand: 14.07.2021 11:37 Uhr

Der Brand eines Mehrfamilienhauses in Stralsund, bei dem am Montag ein Millionenschaden entstanden ist, ist mutmaßlich durch Pyrotechnik ausgelöst worden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit dem Fußball-EM-Finale und sucht Zeugen.

Der brennbare Gegenstand stamme vermutlich von einem Feuerwerk und sei auf einen Balkon geflogen, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Die Polizei vermutet, dass das Feuerwerk mit dem EM-Finale zwischen England und Italien in Verbindung stehe. Zeugen, die in der Straße oder dem Wohngebiet beobachtet haben, wo nach Mitternacht - also kurz nach Ende des EM-Finales Italien gegen England - ein Feuerwerk oder Raketen gezündet wurden, werden gebeten, sich zu melden.

Feuer brach auf Balkon aus

Am Montag hatte ein Sachverständiger die Ruine des Wohnhauses untersucht. Er war zu dem Ergebnis gekommen. dass das Feuer auf Brandstiftung zurückzuführen sei. Unklar war aber, ob es fahrlässig oder vorsätzlich gelegt wurde. Das Feuer war kurz nach Mitternacht in der zweiten Etage der ehemaligen Berufsschule ausgebrochen und hatte schnell auf den Dachstuhl übergegriffen. Dieser brannte vollständig aus. Entstanden sein soll das Feuer auf einem Balkon in der zweiten Etage.

Bewohner können sich selbst retten

Das Wohnhaus mit mindestens zehn Wohnungen ist nicht mehr bewohnbar. Zur Brandzeit waren zwölf Bewohner im Haus. Sie alle konnten sich selbstständig retten und blieben unverletzt. Mehrere Autos der Bewohner wurden allerdings von herabfallenden Dachziegeln zum Teil stark beschädigt. Die Hausbewohner wurden in ein Motel einquartiert.

Weitere Informationen
Drei Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem brennenden Komposthaufen. © NDR Foto: Stefan Rampfel

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 14.07.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Calogero Rizzuto (r.) vom FC Hansa Rostock im Duell mit Philip Heise vom Karlsruher SC © IMAGO / Fotostand

Hansa Rostock verliert bei Zweitliga-Comeback gegen Karlsruhe

Die Mecklenburger unterliegen den Badenern trotz guter Leistung vor 14.500 Zuschauern im Ostseestadion mit 1:3. mehr