Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi

Schwerin: Keller in Mehrfamilienhaus vollständig ausgebrannt

Stand: 15.09.2022 11:21 Uhr

Beim Brand im Keller eines Wohnhauses im Schweriner Stadtteil Großer Dreesch ermittelt die Kriminalpolizei inzwischen wegen schwerer Brandstiftung. Vier Mieter wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall in der Dr.-Martin-Luther-King-Straße im Schweriner Stadtteil Großer Dreesch. Mieter hätten gegen 20 Uhr starken Rauch im Treppenhaus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als diese kurze Zeit später eintraf, habe ein Kellerabteil bereits vollständig gebrannt. Mehrere Personen mussten mit Fluchthauben aus dem stark verqualmten Haus gerettet werden.

Vier Personen in Klinik behandelt - Notquartiere eingerichtet

Vier Bewohner kamen den Angaben zufolge kurzzeitig wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Rund 20 Bewohner verbrachten die Nacht in Notquartieren, die die Wohnungsgesellschaft noch in der Nacht zur Verfügung gestellt hatte. Die Wohnungen sind zur Zeit nicht bewohnbar, später sollen die Mieter Gelegenheit bekommen, Wertsachen aus den Wohnungen zu holen. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Informationen
Bei Neustadt-Glewe steht eine riesige Strohmiete in Flammen. © C. Kümmritz Foto: C. Kümmritz

Großes Strohlager bei Neustadt-Glewe: Löscheinsatz beendet

Das Lager mit Tausenden Strohballen ist offenbar durch einen Blitz in Brand geraten und musste kontrolliert abbrennen. mehr

Auf einer Baustelle in Rostock-Lichtenhagen ist ein Feuer ausgebrochen. © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Nach Großbrand in Rostock: Technischer Defekt ausgeschlossen

In Rostock-Lichtenhagen hat am Dienstagabend eine Großbaustelle der Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro gebrannt. Es entstand ein Schaden von mehr als 500.000 Euro. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 15.09.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Dänemark, Ostsee: Auf diesem von den dänischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Foto überwacht die Besatzung eines Hubschraubers der Streitkräfte ein Gasleck in der Ostsee. © Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa Foto: Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa

Offenbar kein Gasaustritt mehr aus beiden Nord-Stream-Pipelines

Dänische Behörden melden, dass auch aus der Nord-Stream-1-Leitung kein Gas mehr ausströmt. Laut Bundesjustizminister Buschmann könnte der Generalbundesanwalt ermitteln. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr