Kind in Schulklasse hebt den Finger. © DPA Bildfunk

Schule in MV startet im Januar mit Präsenzunterricht

Stand: 29.12.2021 16:17 Uhr

Trotz weiter steigender Coronazahlen und fortschreitender Omikron-Fälle wird die Schule nach dem Jahreswechsel wie geplant im Präsenzunterricht starten. Das bestätigte Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) am Mittwoch gegenüber NDR 1 Radio MV.

Lediglich bei Veränderung der Lage werde man entsprechend reagieren. "Wir stehen in ständigem Austausch mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und natürlich auch mit dem Krisenstab um Minister Pegel", so Oldenburg.

Präsenzunterricht hat weiter höchste Priorität

Laut Oldenburg entspricht dieses Vorgehen dem Beschluss der Kultusministerkonferenz. "Bei uns ist die Lage so, dass wir nach derzeitigem Stand am Montag ganz regulär mit dem Präsenzunterricht beginnen. Gesundheitsschutz und Präsenzunterricht haben bei uns Priorität", betonte Oldenburg. Das sei wichtig, um das Recht der Kinder und Jugendlichen auf Bildung und Teilhabe gewährleisten zu können.

Weitere Informationen
Schülerinnen in Hamburg sitzen sich mit Corona-Schutzmaske im Klassenraum gegenüber. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Schule und Kita: GEW beklagt unübersichtliches Corona-Management

Lehrende, Eltern und Gewerkschafter kritisieren zunehmend die Corona-Lage an Schulen und Kitas in MV. Die Kontaktnachverfolgung bleibe an den Einrichtungen hängen. mehr

Schulstart mit Corona-Test und Reiseerklärung

Oldenburg erklärte weiterhin, dass am Montag alle Schülerinnen und Schüler entweder in der Schule oder zu Hause getestet werden. Außerdem seien nun drei statt zwei Corona-Tests pro Woche vorgesehen. Hinzu kommt, dass am Montag auch wieder die Reiseerklärung abgegeben werden muss, in der erklärt wird, ob sich das Kind in den Ferien in einem Hochrisikogebiet aufgehalten hat und ob es symptomfrei ist.

Das sagen Eltern- und Schülervertreter sowie Landeselternrat

Paula Szumotalski, Sprecherin des Landesschülerrates sagte, dass die Schüler sich auf den Schulstart am Montag freuen. Vor allem für die Abschlussklassen sei es wichtig, Präsenzunterricht zu haben. Außerdem würden sich die Schüler durch die bisherigen Maßnahmen und die Ausweitung der Tests einigermaßen sicher fühlen. Trotzdem hat der Schülerrat weitere Forderungen: "Das heißt, dass man sich täglich testet, um vor allem die Fälle auch frühzeitig zu erkennen. In den Grundschulen könnte man zum Beispiel die PCR-Lollitests einführen. Da man so einfach auch ein bisschen Druck von den Kindern nimmt und auch mehr Sicherheit gewährt." Falls es wegen Omikron zu Schulschließungen kommt, fordere man zudem, dass regional entschieden wird und nicht flächendeckend.

Genau das ist auch die Forderung des Landeselternrates. Schulen und die entsprechenden Landkreise oder Städte sollen mit ihren Gesundheitsämtern in die Entscheidung eingebunden werden, so der Vorsitzende des Landeselternrates, Kay Czerwinski, im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. Schulen sollen je nach Möglichkeit und Fallstärke zwischen Wechsel-, Distanz- und Präsenzunterricht wählen können.

So positionieren sich die Lehrer

Michaela Skott, Pressereferentin der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), befürwortet grundsätzlich ebenfalls die Einzelentscheidungen auf regionaler Ebene. "Das Problem daran wird sein, dass die Gesundheitsämter überlastet sind. Die Schulen sind auf die Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern angewiesen. Die sind jedoch innerhalb der Pandemie völlig überlastet. Wir hoffen, dass die Schulen dann trotzdem handeln können. Und je nachdem wie die Lage vor Ort ist, man als Schulleitung auch sagen kann, wir müssen diese Schulklasse nach Hause schicken, weil wir einfach keine Lehrkraft haben. Was machen wir, wenn eine halbe Klasse infiziert zu Hause ist oder eine ganze Klasse in Quarantäne muss. Das kann man punktuell an den Schulen vor Ort sicherlich gut lösen."

Die GEW hätte sich zudem gewünscht, dass die Schüler in der ersten Januar-Woche zu Hause bleiben, damit die Lehrer die Pläne der Landesregierung umsetzen können. Nun warten alle ab, wie der Schulplan "Omikron" aussieht, den Bildungsministerin Oldenburg am Montag verkünden will. 

Weitere Informationen
Eine bronzene Figur einer Justitia. © Colourbox Foto:  r.classen

Coronavirus-Blog: Heim muss ungeimpfter Mitarbeiterin Lohn zahlen

Ihr Anwalt spricht von einem "wegweisenden Urteil". Die Frau war ohne Bezahlung freigestellt worden. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox Foto: -

Masken, Tests, Isolation: Das sind die Corona-Regeln in MV

Die Regeln zur Maskenpflicht sind für den Nah- und Fernverkehr aufgehoben worden, die Isolationspflicht gilt in MV voraussichtlich bis Mitte Februar. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.12.2021 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stethoskope hängen im Behandlungszimmer einer Hausarztpraxis über einer Trennwand. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Sebastian Kahnert

Zahl der Krebstoten in MV seit 2011 um 13 Prozent gestiegen

Laut Statistischem Landesamt sind fast ein Viertel aller Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern Folge einer Krebserkrankung. mehr

NDR MV Highlights

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr