Stand: 17.09.2019 10:19 Uhr

Schiffbauer aus MV auf Neva-Messe in Russland

Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) wird die Messe in Sankt Petersburg miteröffnen.

Firmen aus Mecklenburg-Vorpommern wollen auf Russlands größter Messe für Schiffbau, Schifffahrt und Offshore-Technik in Sankt Petersburg Kontakte zu neuen Geschäftspartnern knüpfen und bestehende Kontakte ausbauen.

15 Unternehmen aus MV am Gemeinschaftsstand

Auf der Neva 2019, die am Dienstag beginnt, sind nach Angaben des Wirtschaftsministeriums in Schwerin unter anderem die Mecklenburger Metallguss GmbH aus Waren (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) und die Ostseestaal GmbH aus Stralsund (Landkreis Vorpommern-Rügen) vertreten. Gemeinsam mit 13 weiteren Unternehmen - unter anderem aus Satow und Roggentin - präsentieren sie am Gemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommerns ihre Leistungen und Produkte.

Solar-Fähren beliebt bei russischen Partnern

Bild vergrößern
Laut Ostseestaal interessieren sich russische Partner besonders für die Solar-Fähren des Stralsunder Unternehmens. (Archivbild)

Nach Angaben von Ostseestaal interessieren sich russische Partner besonders für die Solar-Binnenschiffe des Stralsunder Unternehmens. Es gebe bereits Gespräche mit Partnern aus Kaliningrad, heißt es von einem Sprecher der Metallbaufirma. Erste Planungen gehen zunächst von sechs Solar-Fähren für die Flussschifffahrt aus. Ostseestaal sieht große Absatzchancen in Russland. Zum Beispiel habe das Land großen Bedarf an schiffbaulichen Produkten, da die eigene Flotte aus Fracht- und Spezialschiffen erneuert werden muss, so der Technische Direktor Thomas Kühmstedt. Das Spezialunternehmen ist bereits seit mehreren Jahren auf Russlands größter Schiffbau- und Offshore-Messe vertreten.

Enge Beziehungen trotz Handelssanktionen

Trotz der bestehenden Handelssanktionen infolge des Ukraine-Konflikts hält Mecklenburg-Vorpommern enge Beziehungen zu Russland. Die wirtschaftlichen Kontakte werden dabei seit Jahren politisch flankiert. Insgesamt werden rund 25.000 Fachleute bei der Neva-Messe erwartet. Auch Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) ist mit nach Sankt Petersburg gereist.

Weitere Informationen

Landtag bringt Partnerschaftsvertrag auf den Weg

05.09.2019 06:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern strebt eine engere politische Zusammenarbeit mit dem Leningrader Gebiet im Nordwesten Russlands an. Der Landtag hat einen Partnerschaftsvertrag auf den Weg gebracht. mehr

Schwesig in Russland: Nord Stream 2 wird fertig

07.06.2019 13:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig geht davon aus, dass die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 fertig gebaut wird. Das sagte sie beim Wirtschaftsforum in St. Petersburg. mehr

EU-Parlamentarier fordert Abkommen mit Russland

15.05.2019 15:00 Uhr

Der Europaparlaments-Abgeordnete Werner Kuhn hat sich für ein Freihandelsabkommen mit Russland ausgesprochen. Zudem verteidigte er den Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 17.09.2019 | 06:30 Uhr

Hannover Messe: Merkel schaut sich Highlights an

01.04.2019 19:30 Uhr

Kanzlerin Merkel hat mit ihrem traditionellen Rundgang die Hannover Messe eröffnet. Mit Schwedens Ministerpräsident informierte sie sich über die neuen Technologien der Industrie. mehr

Die Hannover Messe 2019

Auf der Hannover Messe geht es bis zum 5. April um künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Vernetzung. Alle Informationen rund um die riesige Industrieschau im Überblick. mehr

Wie Maschinen mit 5G sensibel werden sollen

31.03.2019 19:30 Uhr

Seit Jahren heißt es, der Mobilfunkstandard 5G soll Fabriken schneller, vernetzter und besser machen. Auf der Hannover Messe sind konkrete Beispiele dafür zu sehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:55
Nordmagazin
06:34
Nordmagazin