Geerntete Zuckerrüben liegen auf einem Haufen. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Rübenkampagne beendet: Ertrag unter Erwartungen

Stand: 18.01.2021 06:35 Uhr

Durchwachsene Bilanz bei Mecklenburg-Vorpommerns einziger Zuckerfabrik in Anklam: Bei der Rübenkampagne fielen Ertrag und Zuckergehalt niedriger aus, die Preise waren aber etwas besser als im Vorjahr.

Die einzige Zuckerfabrik in Mecklenburg-Vorpommern hat die diesjährige Rübenkampagne beendet. Der Ertrag und der Zuckergehalt der Rüben waren in diesem Jahr geringer als erwartet.

Zuckergehalt und Erntemenge unter Vorjahresergebnis

Weil Sonne und Regen gefehlt haben, enthielten die Rüben im Schnitt nur 16,8 Prozent Zucker. Im August war die Fabrik in Anklam nach Proberodungen noch von 18 Prozent ausgegangen. Pro Hektar sind durchschnittlich rund 72 Tonnen Rüben geerntet worden - auch dieser Wert ist etwas schlechter als im Jahr zuvor.

Ethanol für Desinfektionsmittel

Verarbeitet hat die Fabrik 1,67 Millionen Tonnen Rüben zu Weißzucker, Futtermittel, Dicksaft, Biomethan und Bioethanol. Mit dem Bioethanol hatten die Anklamer zu Beginn der Corona-Pandemie beim Engpass von Desinfektionsmitteln ausgeholfen.

Zuckerfabrik erwirtschaftet Plus

Aufgrund der breiten Produktpalette hat die Fabrik trotz des unterdurchschnittlichen Zuckerpreises ein positives Ergebnis erwirtschaftet. Es sei kein überragendes Jahr gewesen, heißt es vom Anklamer Anbauerverband. Weil die Preise aber etwas besser als im Vorjahr sind, seien die Landwirte nicht ganz unzufrieden. In diesem Jahr soll die Rübenanbaufläche für die Fabrik weiter wachsen: auf 23.300 Hektar.

Weitere Informationen
Ein Berg Zuckerrüben, dahinter ein Rübenroder. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Zuckerfabrik Anklam: Rübenkampagne beginnt

In Mecklenburg-Vorpommern beginnt die diesjährige Rübenkampagne. Die Zuckerfabrik Anklam rechnet mit Erträgen auf Vorjahresniveau. Die diesjährigen Rüben sind vergleichsweise süß. mehr

Gebäude der Zuckerfabrik in Anklam © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Anklamer Bioethanol nur noch für Desinfektionsmittel

Mit dem Bioethanol der Zuckerfabrik Anklam werden inzwischen nur noch Desinfektionsmitteln hergestellt. Vor dem Coronavirus war es ausschließlich für die Treibstoffproduktion bestimmt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 18.01.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" der Reederei AIDA Cruises liegt im Seehafen Rostock. Der Sicherheitsbereich am Hafenbecken ist eingezäunt. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Mecklenburg-Vorpommern will AIDA mit Bürgschaft helfen

Die Reederei soll eine Landesbürgschaft über 26 Millionen Euro bekommen. Das hat der Finanzausschuss des Landtages beschlossen. mehr