Regen und Nässe behindern Ernte in MV

Stand: 02.08.2023 20:42 Uhr

Für die Ernte sind die Wetterbedingungen im Nordosten aktuell ungünstig. Der Bauernverbandschef des Landes erwartet weniger Erträge.

Die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern haben aktuell mit schlechten Wetterbedingungen bei der Ernte zu kämpfen. Der Präsident des Bauernverbandes, Detlef Kurreck, sagte im Gespräch mit NDR 1 Radio MV, bei Raps und Weizen müsse mit deutlich geringeren Mengen gerechnet werden.

Videos
Unwetterwolken ziehen über ein Feld, vereinzelt regnet es. © Olav Gerlach Foto: Olav Gerlach
9 Min

NDR MV Live: Fällt die Ernte ins Wasser?

Regen und Nässe werden bei der Ernte langsam zum Problem. Zwei Landwirte zeigen, was sie zurzeit auf dem Weizenfeld testen. 9 Min

Erst zu trocken, dann zu nass

Der Zustand der Kulturen, der tue den Bauern weh. Früher aber hätten sie nicht auf die Felder gekonnt, die Pflanzen seien noch nicht reif gewesen. Sommerkulturen hätten zunächst unter der Trockenheit gelitten, jetzt mache ihnen die Nässe zu schaffen. Raps und Weizen seien patschnass und aufgequollen, die Qualität auch bei Bohnen und Erbsen leide, die Ertragsmenge werde sinken, so Kurreck.

Der Bauern-Präsident setzt jetzt auf trockenes Wetter, das werde kommen. Dann müsse es heißen, mit ganzer Kraft auf die Felder und die Ernte fortsetzen.

Weitere Informationen
Ein Messgerät zeigt die Feuchtigkeit von 27,1% in Weizenkörnern an. © Screenshot
1 Min

Die Ernte säuft auf den Feldern ab

Viele Getreidesorten müssten jetzt geerntet werden, doch es regnet zu viel. Beispiele von Landwirten aus Niedersachsen. 1 Min

Dunkle Wolken sind am Himmel über einem Weizenfeld zu sehen. © picture alliance/dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Dauerregen bedroht Getreideernte - Landwirte in Sorge

Vor allem Roggen und Weizen sind erntereif, aber die Körner zu feucht. Das Trocknen des Getreides kostet viel Geld. mehr

Gewitterwolke und Blitz über Landschaft © Colourbox Foto: -

Dauerregen: Raps- und Weizenernte in Schleswig-Holstein gestoppt

Zwangspause für Mähdrescher: Der Regen erschwert die Ernte - die Felder sind zu nass. Massive Verluste werden befürchtet. mehr

Ein Mähdrescher nahe Gellendin bei Anklam. © NDR Foto: Detlef Meier aus Ducherow

Getreideernte: "Kein Superjahr, aber auch keine Katastrophe"

Trockenheit und Sonne im Mai und Juni sind laut Bauernverband MV für die durchwachsenen Erträge verantwortlich. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 02.08.2023 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Privataufnahme eines Betreuers der Jugendfreitzeit in Zinnovitz. © NDR

Nordkirche: Strafbefehl gegen Ex-Gemeindepädagogen von Zinnowitz

Der Beschuldigte kann gegen die verhängte Freiheitsstrafe noch Einspruch einlegen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr