Lärz: An der Turmbühne, der größten Bühne auf dem ehemaligen russischen Militärflugplatz, tanzen Teilnehmer des Festivals "Plan:et C-alpha" © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Pangea und Planet C: So verlief das Festival-Wochenende

Stand: 22.08.2021 18:31 Uhr

In Pütnitz in Ribnitz-Damgarten fand das Pangea-Festival als Corona-Pilotprojekt statt. Von den Erfahrungen sollen andere Veranstaltungen profitieren. Ähnlich gingen auch die Veranstalter von Planet C an ihr Konzept heran.

Dass es möglich ist, auch unter Corona-Bedingungen große Partys oder Festivals zu organisieren, haben am Wochenende gleich zwei Veranstaltungen unter Beweis gestellt: das Pangea in Pütnitz und das Planet C in Lärz, das als Dreiteiler die Ersatzveranstaltung zur abgesagten Fusion bildet.

Planet C mit 10.000 Besuchern

Das Konzept der Veranstalter, dem Verein Kulturkosmos, scheint aufgegangen zu sein. Innerhalb eines Tages wurden alle Besucher unabhängig davon, ob sie geimpft oder genesen waren, mittels PCR getestet. Dafür hatte sich der Verein extra ein eigenes Hochleistungslabor angeschafft. Rund 100 Ärzte und medizinische Fachkräfte haben die Tests durchgeführt und ausgewertet. Erst mit negativem Testergebnis erhielten die Besucher dann auch ihre Eintrittskarte. Scheinbar eine gute Strategie. Denn bei etwa 20 Menschen wurden während der Testphase Coronaviren festgestellt. Sie durften das Festivalgelände nicht betreten.

Weitere Informationen
Eine Krankenschwester verabreicht einer alten Frau in einem kommunalen Gesundheitszentrum in Nantong in der ostchinesischen Provinz Jiangsu eine Corona-Impfung. © Uncredited/CHINATOPIX via AP/dpa

Coronavirus-Blog: Appell für bessere Vorbereitung auf Pandemien

Weltweit müsse etwa das Vertrauen in Impfungen und Gesundheitsmaßnahmen ausgebaut werden, so das Rote Kreuz. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Zwei weitere Festivalwochenenden in Lärz geplant

Zwei weitere Festivals dieser Größe sind in Lärz noch geplant. Der Veranstalter bestätigte, dass die Genehmigung für das Festival am kommenden Wochenende bereits vorliegt. Die dritte Auflage findet dann Ende September statt.

Pangea: Holpriger Start, gefolgt von viel Musik und Spaß

Auch für das Pangea in Pütnitz gab es eine ausgeklügelte Teststrategie. Allerdings hatte die mit Festival-Beginn zu einigen Staus geführt, da die Testkapazitäten doch zu gering waren. Die Besucher reagierten auf die Wartezeit jedoch größtenteils mit Verständnis, hieß es von Seiten der Veranstalter. Jede Person, die nicht geimpft oder genesen war, wurde mindestens einmal getestet. 15 Corona-Fälle wurden anhand der PCR-Tests so im Vorfeld entdeckt. Die Crew wurde zudem alle 24 Stunden getestet.

Weitere Informationen
Pangea-Festival © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Pangea-Festival hat begonnen

Das Pangea-Festival findet als Pilotprojekt so groß wie gewohnt statt. Von den Erfahrungen sollen andere Veranstaltungen profitieren. mehr

Daten des Pilotprojektes werden nun ausgewertet

Die Veranstaltung wurde vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) und dem Wirtschaftsministerium begleitet. Ziel war es, zu untersuchen, wie Großveranstaltungen in Pandemiezeiten mit speziellen Hygienekonzepten durchgeführt werden können. Die Tests, die Ergebnisse sowie die Rückläufe werden nun ausgewertet, besprochen und zeitnah als Bericht veröffentlicht.

 

 

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 30. Januar 2023. © NDR

Corona in MV: 268 Neuinfektionen - kein Todesfall

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern liegt bei 77,8. Die Hospitalisierungsinzidenz sinkt auf 2,2. mehr

Wildschweinjagd auf Hiddensee © NDR Foto: NDR

Treibjagd-Saison in MV: Deutlich weniger Wild erlegt

Wolf, Pürzelprämie und Corona - als Ursache für den mäßigen Jagderfolg führen die Jäger unterschiedliche Gründe an. mehr

Ein Mann im Kasack hält eine Einmal-Maske in den Händen © Colourbox Foto: -

Bleibt es bei der Maskenpflicht im Gesundheitswesen?

Verschiedene Ärztevertreter haben sich für eine Abschaffung ausgesprochen. Landes- und Bundesgesundheitsministerium sind dagegen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 22.08.2021 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bei einem Vor-Ort-Termin wird eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Rostock-Marienehe vor ihrer Eröffnung vorgestellt. © Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Unterbringung von Geflüchteten: Flüchtlingsrat MV warnt vor Rassismus

Allerdings müsse die Zahl der Untergebrachten in angemessenem Verhältnis zur Einwohnerzahl stehen. Die Kreise seien am Limit, so der Landkreistag MV. mehr

NDR MV Highlights

Der SG Wöpkendorf in neuen Trikots © NDR.de Foto: Vanessa Kiaulehn

Kuna packt an - für die Vereine in unserem Land

An jedem letzten Freitag im Monat haben Vereine die Chance auf 1.000 Euro. Hier können Sie sich jetzt anmelden. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Diverser Sperrmüll © PantherMedia Foto: Cora Müller

Handys, Kleidung und Fahrräder ausmisten: Richtig entrümpeln

Wohin mit alten Klamotten, Handys, Fahrrädern und Büchern? Und wo bekommt man auch noch Geld für die gebrauchten Sachen? mehr