Pangea und Planet C: So verlief das Festival-Wochenende

Stand: 22.08.2021 18:31 Uhr

In Pütnitz in Ribnitz-Damgarten fand das Pangea-Festival als Corona-Pilotprojekt statt. Von den Erfahrungen sollen andere Veranstaltungen profitieren. Ähnlich gingen auch die Veranstalter von Planet C an ihr Konzept heran.

Dass es möglich ist, auch unter Corona-Bedingungen große Partys oder Festivals zu organisieren, haben am Wochenende gleich zwei Veranstaltungen unter Beweis gestellt: das Pangea in Pütnitz und das Planet C in Lärz, das als Dreiteiler die Ersatzveranstaltung zur abgesagten Fusion bildet.

Planet C mit 10.000 Besuchern

Das Konzept der Veranstalter, dem Verein Kulturkosmos, scheint aufgegangen zu sein. Innerhalb eines Tages wurden alle Besucher unabhängig davon, ob sie geimpft oder genesen waren, mittels PCR getestet. Dafür hatte sich der Verein extra ein eigenes Hochleistungslabor angeschafft. Rund 100 Ärzte und medizinische Fachkräfte haben die Tests durchgeführt und ausgewertet. Erst mit negativem Testergebnis erhielten die Besucher dann auch ihre Eintrittskarte. Scheinbar eine gute Strategie. Denn bei etwa 20 Menschen wurden während der Testphase Coronaviren festgestellt. Sie durften das Festivalgelände nicht betreten.

Weitere Informationen
Die Theologin Margot Käßmann. © dpa picture alliance Foto: Patrick Seeger

Corona-News-Ticker: Käßmann fordert Konsequenzen für Corona-Leugner

Gegen die Aggression hälfen Zivilcourage und juristische Maßnahmen, sagt die Ex-Bischöfin der Landeskirche Hannover. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Zwei weitere Festivalwochenenden in Lärz geplant

Zwei weitere Festivals dieser Größe sind in Lärz noch geplant. Der Veranstalter bestätigte, dass die Genehmigung für das Festival am kommenden Wochenende bereits vorliegt. Die dritte Auflage findet dann Ende September statt.

Pangea: Holpriger Start, gefolgt von viel Musik und Spaß

Auch für das Pangea in Pütnitz gab es eine ausgeklügelte Teststrategie. Allerdings hatte die mit Festival-Beginn zu einigen Staus geführt, da die Testkapazitäten doch zu gering waren. Die Besucher reagierten auf die Wartezeit jedoch größtenteils mit Verständnis, hieß es von Seiten der Veranstalter. Jede Person, die nicht geimpft oder genesen war, wurde mindestens einmal getestet. 15 Corona-Fälle wurden anhand der PCR-Tests so im Vorfeld entdeckt. Die Crew wurde zudem alle 24 Stunden getestet.

Weitere Informationen
Pangea-Festival © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Pangea-Festival hat begonnen

Das Pangea-Festival findet als Pilotprojekt so groß wie gewohnt statt. Von den Erfahrungen sollen andere Veranstaltungen profitieren. mehr

Daten des Pilotprojektes werden nun ausgewertet

Die Veranstaltung wurde vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) und dem Wirtschaftsministerium begleitet. Ziel war es, zu untersuchen, wie Großveranstaltungen in Pandemiezeiten mit speziellen Hygienekonzepten durchgeführt werden können. Die Tests, die Ergebnisse sowie die Rückläufe werden nun ausgewertet, besprochen und zeitnah als Bericht veröffentlicht.

 

 

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 25. September 2021.

Corona in MV: 87 neue Fälle, Hospitalisierungsinzidenz sinkt

Die Corona-Ampel stuft den Landkreis Rostock als "gelb" ein. Alle anderen Regionen sind "grün". mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Milliarden aus MV-Schutzfonds fast zur Hälfte ausgezahlt

Corona-Hilfen: Viel Geld aus dem MV-Schutzfonds ist schon geflossen. Nun sind weitere Mittel frei. mehr

Eine Impfdosis und eine Spritze © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Impfpanne in Stralsund wird vor Amtsgericht verhandelt

Acht Pflegekräften war die fünffache Dosis des Impfstoffes gegen Covid-19 gespritzt worden. mehr

Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Nordwestmecklenburg hebt verschärfte Corona-Maßnahmen auf

Weil sich die Lage entspannt hat, entfällt die Maskenpflicht für Schüler. Von morgen an sind zudem keine Tests mehr nötig. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 22.08.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mann wirft seinen Stimmzettel für die Bundestagswahl in eine Wahlurne © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Bürger in Mecklenburg-Vorpommern wählen neuen Landtag

In Mecklenburg-Vorpommern sind heute 1,32 Millionen Menschen aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. 24 Parteien haben mit Landeslisten um Stimmen geworben. mehr